Willkommen im aroma yoga blog!

NEWS

Neumond - Manifestiere deinen Herzenswunsch

Kreiere dein persönliches Neumond-Ritual, um positive Veränderungen im Leben herbeizuführen und dich auf einer tieferen Ebene mit dir selbst zu verbinden.

 

Neumond ist eine gute Zeit, um intensiver in sich reinzuhören, reinzuspüren und eine Bestandsaufnahme der Änderungen zu machen, die du vornehmen möchtest.  Die Praxis, langfristig jeden Monat ein Neumond-Ritual durchzuführen, kann neue Perspektiven, Fortschritte und Manifestationen in dein Leben bringen.

Ich arbeite seit fast einem Jahrzehnt mit den Mondzyklen, um Absichten, Intentionen und Veränderungen in meinem Leben festzulegen und alte Muster zu beseitigen.  

 

Ich benutze speziell den Neumond und den Vollmond, um zu beurteilen, wie ich mich fühle und was ich ändern, tun oder mehr erleben möchte.  

 

Die Neumondin ist besonders gut geeignet, um sich nach innen zu kehren, über den letzten Monat nachzudenken, sich neu zu zentrieren und neue Absichten zu setzen, um sich in unserem täglichen Leben besser ausgerichtet zu fühlen.

Kreiere dein persönliches Ritual

Denke mal für einen Moment an die Neumondin am dunklen Himmel -  die Mondin ist genau auf die Sonne ausgerichtet und am Himmel nicht sichtbar.  Dies ist unsere *kosmische leere Tafel* für den Zyklus.  Ab heute beginnt die Mondin in stetigen Schritten zu wachsen, bis sie vollständig gefüllt ist, und fällt dann wieder in die Dunkelheit ab, dann wieder neu. (mehr zu allen Mondphasen findest du hier)

Die Mondin hilft uns dabei, *uns auszudehnen* und in einem verlässlichen Rhythmus nach innen zu gehen.  Wann immer ich die Mondin sehe oder darüber nachdenke, werde ich daran erinnert, mich erneut um mich zu kümmern, meiner Intuition zu folgen und meine Absichten, Pläne, Ziele klarer zu sehen.

Der Schlüssel zum Erstellen deines persönlichen Rituals besteht darin, etwas zu finden, das sich für DICH sowohl besonders als auch angenehm anfühlt

Wenn du etwas tust, das sich nicht echt anfühlt, oder wenn du die Hälfte der Zeit durch dein Telefon scrollst, um Anweisungen zu lesen, kann dich das aus dem Moment herausholen. Vertraue also deinem Instinkt und kreiere  dein Ritual das sich für dich natürlich anfühlt.  DU möchtest einen magischen Raum schaffen, der sich für DICH richtig gut anfühlt.

Finde eine Balance, die sich für dich richtig anfühlt, indem du so viele oder so wenige Werkzeuge verwendest, wie DU möchtest. Als Beispiel, nur weil viele Kräuter verwenden, musst das nicht für dich stimmig sein. Du schreibst nicht gerne, dann lass das *journaling* weg.

 

 

Ein guter Anfang besteht darin, die vier Elemente Erde, Luft, Feuer und Wasser einzubeziehen

  • DIE ERDE  kann eine Pflanze, ein Blatt, eine Blume, ein Salz, Kristalle oder Steine sein.
  • LUFT          kann Weihrauch, Musik,  ätherische Öle sein.
  • FEUER       kann eine Kerze, Gewürze oder etwas mit leuchtenden Farben wie Rot, Orange, Gelb oder Gold sein.
  • WASSER   kann Wasser sein oder etwas, das wie eine Muschel an das Meer erinnert.

Wenn du mit diesem "Krimskrams" dich nicht stimmig fühlst und es einfach halten möchtest, kann die Verwendung einer Kerze tatsächlich alle vier Elemente abdecken (festes Wachs ist Erde, Luft flackert die Flamme, geschmolzenes Wachs ist Wasser und das Feuer ist selbsterklärend).  

 

Experimentiere!  und spüre, was sich für dich gut anfühlt, oder geh nach innen und spüre bewusst, was du an diesem Neumond brauchst.  Wenn sich der Neumond beispielsweise in einem Wasserzeichen befindet, möchtest du dich möglicherweise stärker auf dieses Element konzentrieren.

Bleibe im Moment und denke nicht zu viel darüber nach, was du "tun" sollst - folge einfach deinem Bauchgefühl und tu das, was sich zu diesem Zeitpunkt richtig anfühlt.  Es kann so einfach oder aufwendig sein, wie du es möchtest.

Grundlagen für dein Ritual

  • Bequemer und ruhiger Platz zum Sitzen
  •  Etwa 20 Minuten für dich
  •  Dein Atem (vielleicht übertrieben zu erwähnen, aber wichtig!)
  •  Notizbuch + Stift
  •  Nahrung.  Bereite dir etwas einfaches und nahrhaftes.  Das kann ein Tee, heiße Schokolade ein großes Glas Wasser oder eine einfache, pflanzliche  Mahlzeit sein, die du anschließend essen kannst.

Mehr Optionale Add-Ons für dein Ritual

  • Kerzen (siehe unten für ein einfaches Kerzenmagieritual)
  • Kristalle
  • Ätherische Öle
  • Stimmungsmusik
  • Tarot-Karten
  • Heißes Bad mit Bittersalz

wie ich die neumondin zelebriere

  • Wähle einen Zeitpunkt

 Der Abend des Neumondes oder der nachfolgende, wenn möglich.  Wähle eine Zeit, in der du etwa 20 Minuten lang allein und ungestört sein können.

  •  Bereite den Raum vor

Schalten Musik ein, bei der du dich gut fühlst (ich liebe es, Numond-Wiedergabelisten für mich selbst zu erstellen).  Zünde einige Kerzen oder eine Salzlampe für ein gemütliches Ambiente an und bereite dir ein warmes Getränk oder Essen zu.

  • Lege deine Werkzeuge bereit
     Notizbuch, ein oder zwei Kristalle, mit denen du gern arbeitest, und / oder ein Tarot- oder Orakeldeck.

 

  •  Mache es dir so richtig bequem

 

  • Räuchere wenn du magst, gut eignet sich Rosmarin, Beifuß, ein Lorbeerblatt, dein Lieblingskraut oder meinen Mondinnenstick um den Raum zu reinigen, und / oder verwende für den gleichen Zweck ein ätherisches Ölspray.

  • Ätherische Öle die sich  besonders gut eignen, sind z.B. Abundance, Release, Vetiver, Zedernholz, Joy, Believe, Weihrauch, Peace & Calming. Ich berate dich gerne persönlich, wenn du unsicher bist welche ätherischen Öle und wie du sie anwenden kannst. 

  •  Ich mag es, meine Hände warm zu waschen, sie mit Rosenöl einzucremen und mich mit meiner gemütlichsten Decke auf meinem Schoß und einer großen Tasse Tee auf meine Yogamatte zu setzen, alle Utensilien um mich herum schön drappiert.

neumond meditation

Meditiere oder gönne dir eine geführte Neumond Mediation. Ich habe für dich eine Mediation aufgenommen - Manifestiere deinen Herzenswunsch. Ich würde mich sehr freuen, wenn du meine Meditation in dein Ritual integrieren möchtest.

Stelle dir dir richtigen Fragen

wenn du gerne schreibst, dann notiere dir deine Fragen & Antworten

Beispiele für zu stellende Fragen:

  • Wie fühle ich mich gerade?  
  • Was löse ich noch aus diesem letzten Zyklus?  
  • Wie habe ich mich im letzten Monat verändert?
  • Was habe ich gelernt?  
  • Was fühlt sich zu diesem Zeitpunkt für mich aufregend an?  
  • Was fühlt sich für mich blockiert an?  
  • Wonach sehne ich mich im Moment am meisten?  
  • Was brauche ich in dieser Phase meines Lebens am meisten?  
  • Was wird mein Leitmotiv in diesem Zyklus sein?


Schreibe deine Antworten auf.  Schreiben, besonders mit Stift und Papier, ist Magie für sich.  Es hilft unserem Gehirn, Dinge anders zu verarbeiten als nur alleine zu denken.

Von hier aus kannst du eine Absicht für den kommenden Monat festlegen, die darauf basiert, wie DU dich fühlst und alle wichtigen Gedanken.  Wenn während dieses Rituals nichts klar für dich herauskommt, SORGE dich NICHT!!  Das ist völlig normal.

Schlafe mal drüber und komme zurück, um deine Absicht am nächsten oder zweiten Tag festzulegen.

magisches Kerzen ritual

Wenn du es gern magisch magst ohne viel Schnick-Schnack, probiere diese einfache Kerzenmagie:

  • Stelle eine weiße Kerze mit einer Prise Meersalz oder Sand in eine kleine Schüssel mit Wasser (der Docht und die Oberseite der Kerze sollten sich natürlich bequem über dem Wasser befinden).  Zünde sie an.
  •  Nimm zwei kleine Zettel und schreib auf einem was du  loslassen und auf den anderen Zettel was du manifestieren möchtest.
  • Fühle während du die Zettel verbrennst ganz bewusst - fühle was du loslassen willst, fühle was du manifestieren möchtest.  Verbrenne die Zettel einzeln und tauche sie ins Wasser, sobald sie fast verbrannt sind, sonst läufst du Gefahr, dir die Finger zu verbrennen.

 Atme tief ein und aus und lass die die Kerze an, bis du dein Ritual beendet hast.

 

Schließe das Ritual noch gemütlich und ruhig ab, mit einem Bad oder etwas zu essen. Nähre dich und deinen Körper bewusst zum Abschluß.

 

Ich wünsche dir magische Neumond Momente und auf dass du für DICH ein zauberschönes Ritual kreierst! Deine Sabine

Gefühlschaos - meine Lieblings Rezepte

Ätherische Öle sind in den letzten Jahre der letzte Schrei.  Aber was steckt hinter den "Zaubertränken" und können ätherische Öle tatsächlich unsere Stimmung verändern?

Was ist eigentlich schlechte Laune?

Eine schlechte Laune ist ein Cocktail von Emotionen… Chemisch gesehen wird ein Ansturm von Emotionen und Gefühlen aus dem Gehirn freigesetzt und in unseren Körper ausgesandt.  Als Gewohnheitstiere sind wir leider leicht süchtig nach vertrauten Emotionen - auch wenn diese Emotionen „schlechte“ Emotionen sind wie:  Irritation, Traurigkeit, Wut oder Frustration.  Viele von uns sind konditioniert, um zu glauben, dass Neues gleich beängstigend ist, also bleiben wir im Vertrauten.  Unser Körper ist süchtig nach diesen chemischen Cocktails mit altbekannten Emotionen.  Der Grund, warum wir so oft in einem Tief und / oder schlechter Laune stecken - obwohl wir es nicht wollen - ist, dass unser Körper immer wieder nach diesem vertrauten Cocktail sucht und danach fragt.

Trotz der Abhängigkeit von unseren eigenen negativen Cocktails können wir uns in unser „Betriebssystem hacken“ und den Code mit ätherischen Ölen ändern.  Ätherische Öle wirken direkt auf unser Gehirn und unser limbisches System.  Der Geruchssinn ist 10.000-mal empfindlicher als alle anderen Sinne.  Dies ist der Grund, warum bestimmte Gerüche - wie CK One oder Gil Sander Sun - dich lebhaft zu deinem Schul-Schwarm zurückversetzen kann oder andere Gerüche wie Tequila lassen dich würgen oder lächeln - abhängig von Deiner Erinnerung an diese Erfahrung 😉

Warum passiert das?

Der Duft wirkt direkt in unserem Gehirn. Sobald ein Aroma unsere Nase erreicht, verbindet es sich sofort mit den Riechkolben sendet Nachrichten direkt an die primitivsten Teile unseres Gehirns, das limbische System.
Das limbische System verhält sich wie ein „Vintage-Lagerhaus“, in dem Erinnerungen und Emotionen gespeichert werden und Hormone, Verhaltensreaktionen, Stimmungsmanagement, Essen und Sexualtrieb beeinflusst werden.

Stellen wir uns das limbische System als Barkeeper vor, er macht das Getränk und schickt die Cocktails raus (in diesem Fall vom Gehirn zum Körper).  Er kennt deine übliche Bestellung und kann sie jedes Mal perfekt für dich zubereiten.  Er weiß aber auch, wie man eine inspirierende, ganz andere Zubereitung kreiert, wenn er mit neuen Zutaten experimentieren kann.

Wenn du dem Barkeeper ätherische Öle anbietest, erhält er ein völlig neues Element. Mit ätherischen Ölen kann der Barkeeper deinen alten „Suchtcocktail“ auf etwas völlig Neues und Anderes umstellen - deine Perspektive ändern und deine Stimmung ändern.  
Alles im Universum vibriert mit einer anderen Frequenz - die Sonne, die Planeten, du und sogar der Stuhl, auf dem du sitzt. Diese Frequenz wird in Megahertz (MHz) gemessen.  Jeder Mensch vibriert mit einer bestimmten Frequenz oder Megahertz, die wissenschaftlich gemessen werden kann. Deine Megahertz- oder Vibrationsrate ändert sich je nachdem, was du isst, ob du deinen Körper bewegst und deine emotionale Intelligenz.  Die meisten Menschen messen zwischen 62 und 72 Megahertz. Erkältungen und Grippe beginnen bei 57–60 MHz, Krankheit beginnt bei 58 MHz.  Alle Vibrationen können gemessen werden, einschließlich der Häufigkeit von ätherischen Ölen.

Ätherische Öle können den Suchtzyklus unterbrechen, die Frequenz des Körpers erhöhen und deine Stimmung (und deine Megahertz) verbessern. Ätherische Öle sind ziemlich verdammt erstaunlich.  Gib einen Tropfen ätherisches Öl auf dein Handgelenk, ein paar Tropfen in deine Handflächen oder atme das Aroma eines Diffusors ein.  

Ätherische  Öle können also unsere Stimmung verbessern.  Sehr genial, richtig? Es ist ein Bonus, dass ätherische Öle göttlich riechen.  Sie sind mächtige, starke Elixiere, die Emotionen, Hormone, Stressreaktionen, Stimmungen und vieles mehr verändern können!



Hier sind meine bevorzugten ätherischen Öle, um meine Stimmung und vielleicht auch deine Stimmung zu verändern!

Probiers einfach mal aus, auch du wirst es sofort spüren 😊

Samhain, Blue Moon und Vollmond

Dieses Jahr bringen Samhain und Halloween am 31.10. einen besonders seltenen blauen Mond auf unseren Weg.  Alle zweieinhalb Jahre wird uns ein blauer Mond geschenkt.  

 

Es ist ein zusätzlicher Vollmond im Kalenderjahr, was bedeutet, dass es dreizehn statt zwölf Vollmonde gibt.  Und nein, der Mond wird nicht wirklich blau.

Magisch gesehen sind blaue und Vollmonde erstaunliche Möglichkeiten, sich zu befreien, loszulassen und zu heilen.  Und da ein blauer Mond ein zusätzlicher Vollmond ist, den wir diesen Monat erleben werden, ist es eine sehr glückliche Zeit, unseren Körper, Geist und unser Herz zu heilen.

Diese Mondphase ist auch mit dem „Absenken des Mondes“ verbunden, in dem wir die göttliche weibliche Energie in uns allen ehren, indem wit die drei Göttinnen (die Jungfrau, die Mutter und die Alte) feiern, die jede Lebensphase repräsentieren.

Samhain (ein Feiertag um die Toten zu ehren) und Halloween sind äußerst energiegeladene Zeiten, in denen der Schleier zwischen der geistigen und der physischen Welt dünner wird. Dies ist eines der wenigen Male im Jahr, dass wir die Lücke zwischen beiden Welten leicht schließen können. Einige sehen diese Zeit als Beginn des neuen Jahres. Der Schleier zwischen der Welt der Lebenden und der Toten ist jetzt am dünnsten. Während dieser Zeit sind uns unsere Vorfahren ganz nahe und manche von uns können sie fühlen, wie sie unter uns sind  - während dem Ritual bei uns sitzen - uns unterstützen. Ich verneige mich in tiefer Dankbarkeit für ihre Weisheit und ihre Liebe, den Weg den sie mir geebnet haben, für mich vorgegangen sind.


Dieser blaue Mond fällt auf Samhain und dient als zusätzliche Beleuchtung für das metaphorische Reich, da Vollmonde aufgrund ihres sprudelnden Lichts unterstützen, Dinge auf der Erde freizulegen.  Auf diese Weise können wir Geister und unsere Intuition sehen und mit ihnen in Verbindung treten. Dies macht es im Jahr 2020 zur besonderen Nacht.

Hier sind einige magische Möglichkeiten, um den blauen Mond an Samhain und Halloween zu ehren:


Mondwasser und Mondkristalle

Nimm einen Krug, ein Glas oder einen Wasserbehälter und stellen ihn ans Fenster, um Mondwasser zu erhalten.  Das gleiche kann über Nacht mit Kristallen gemacht werden (platziere sie am Fenster, um die Energie zu absorbieren).  Die Energie der Mondin wird dem Wasser und den Kristallen gegeben. Du kannst das Wasser zum Trinken, Kochen oder Baden verwenden und die Kristalle einem Bad hinzufügen, um deine Stimmung zu beruhigen.  Die Verwendung der Mondenergien in dieser Eigenschaft wird dazu beitragen, Emotionen zu zentrieren und Klarheit zu erlangen.

Reinigungsbad

Blaue oder Vollmonde sind eine ideale Zeit, um ein Mondbad zu nehmen, da dies eine wunderbare Gelegenheit ist, sich mit Wasser zu verbinden, das der Mond hier auf der Erde regiert.  Die Verwendung von Mondwasser oder Mondkristallen im Bad ist optional.  Das Hinzufügen von Bittersalz oder Himalaya-Salz ist jedoch eine Notwendigkeit, da es die Aura reinigt. Du kannst auch Kräuter und ätherische Öle hinzufügen.  Oder getrockneten Blumen (Rosen für die Liebe) ist auch großartig. Gewürze (wie Basilikum für Geld), Kräuter (Eukalyptus zur Heilung) und getrocknete oder frische Früchte (Orangenschalen werden verwendet, um Süße hinzuzufügen) erhöhen die Energie, die du einladen möchtest, und setzen sie frei. Wenn du keine Badewanne hast, kannst du alle gewünschten Zutaten in einer Schüssel mit Wasser mischen und unter der Dusche über deine Schultern gießen oder ein Fußbad nehmen.

 

  • Denke vor dem Bad oder Duschen an deine Absicht.
  • WAS ist es, das du verwirklichen und manifestieren möchtest?  
  • Gleiches gilt für das, was du aus deinem Leben befreien, loslassen möchtest (wie eine schlechte Angewohnheit, Situation oder Beziehung). 
  • Meditiere darüber vor, während und nach dem Bad oder der Dusche.
    Denke daran, dass wir bei magischen Bädern tief in uns eindringen müssen. Daher verwende jede Mischung aus Ätherischen Ölen, Blumen und Kräutern, die sich für dich richtig anfühlen.


Kleiner Öle Tipp für Unsichere:

Release, Lavendel, Joy, Sensation, Peace & Calming, Transformation und Zedernholz sind meine Favoriten.

Blauer Mondkreis

Ein blauer oder Vollmondkreis (Frauenkreis, gemischter Kreis....)  ist ein vertrauliches Treffen und Ritual, bei dem Freunde auf Augenhöhe ihr Leben miteinander teilen. Wenn ihr euch nicht treffen könnt, rufe Freunde an, um sich via Zoom/Skype.... zu treffen.

  • Erzeuge einen sicheren Raum um Emotionen und Gefühle offen zu diskutieren.  
  • Lass alle reden. Aber wenn einer spricht, hören alle wertfrei ohne Unterbrechung zu.
  • Lass dich nicht auf Ratschläge oder Kommentare ein, da es an der Zeit ist, deine Gefühle ohne Urteilsvermögen auszudrücken.  

 

Dies wird allen helfen, sich zu verbinden und einander näher zu kommen.  Es ermöglicht auch allen anderen, sich gut zu fühlen, wenn sie alle ihre Gefühle ausdrücken

Schutz vor dem bösen Blick

Ich finde es persönlich sehr wichtig, sich des "bösen Blicks" bewusst zu sein.  

Es ist das Gefühl von Wut oder Eifersucht, das uns Menschen schicken - es kann uns gegeben werden, selbst wenn wir die Person im wirklichen Leben nicht kennen. Deshalb können wir uns vor dem bösen Blick schützen, indem wir blaues Salz herstellen.  Und da dies eine energetisch sensible Zeit ist, ist dieser Zauber sehr wichtig. Einfach herzustellen, indem du Speisesalz mit Disteln, Iris oder Lavendelblüten (frisch oder getrocknet) mischt.  Lege die Mischung in einen Beutel oder in eine Schüssel unter dein Bett, um dich vor negativen Schwingungen zu schützen, die andere dir vielleicht zukommen lassen. Noch wirkungsvoller wird dein Salz, wenn du ein paar Tropfen der ätherischen Ölemischung WHITE ANGELIKA untermischst.

Schutzräucherung

Eine besondere Nacht in der ich das Räuchern nicht vermissen möchte.

Ich empfehle dir die Schutzräucherung und Ahnenräucherung von Bijos.

Erhältlich auf Bitto.at, mit meinem Code YOGASTADL im Onlineshop erhältst du sogar 5% Rabatt. (Einfach im Feld GUTSCHEINCODE Yogastadl eingeben)

 

WAS DU BRAUCHST

 

Schutzräucherung von Bijos

Große Feder

Weiße Kerze

Altar:

Optional: Schutzsymbole, Kristalle, Bilder deiner Ahnen, Ätherische Öle, Kräuter usw.

 

1. Physisch reinigen:

Zuerst reinige deine Räume physisch. Entferne Dinge, die dir nicht mehr dienen. Objekte, die dir keine Freude mehr bereiten, tragen höchstwahrscheinlich alte und stagnierende Energie. Versuche diese Gegenstände zu verschenken, zu recyceln oder einen gezielten Weg zu finden, um sie wiederzuverwenden.

 

2. Räuchern:

Verwende eine Räucherschale, fülle sie mit Sand und zünde dann eine Kohletablette an und lasse diese abbrennen bis sie weiß wird. Gib dann etwas von deiner Schutzräuchermischung darauf.

 

Gehe mit deiner Räucherschale und der Feder von Raum zu Raum und wehen den Rauch in jede Ecke deiner Zimmer. Wenn der Rauch jeden Bereich des Hauses erreicht, bitten  ihn, negative Energie zu reinigen. Anschließend Fenster auf und gut lüften. 

Um gute Energie einzuladen, empfehle ich dir NACH der Schutzräucherung und dem Lüften mit der AHNEN Mischung noch einmal zu räuchern...ganz wenig, und diesmal darf der zarte Duft im Haus bleiben, ohne zu lüften

 

3. Mit weißem Licht reinigen:

Gehe mit einer weißen Kerze in einem hitze- und feuerfesten Gefäß durch jedes Zimmer und verbreite das Licht in jedem Raum. Stelle dir vor, jeder Raum füllt sich mit Weiß und bitten das Licht, jeden Raum zu reinigen und zu schützen. Wenn du fertig bist, stelle deine Kerze an einen sicheren Ort wo sie die Samhain Nacht über niederbrennen kann.

DU möchtest NOCH TIEFER eintauchen?

Dann empfehle ich dir DIESES Ritual von Herzen.

Von Herz zu Herz

Deine Sabine

Durch die Rauhnächte mit den heiligen Bibelölen

Das Wissen um die Kraft der ätherischen Öle ist viele tausend Jahre alt. Ätherische Öle sind schon in allen Hochkulturen für die Gesundheit des Körpers und des Geistes eingesetzt worden.

Gerade in der heutigen Zeit ist der Einsatz reinster Natur für unser Wohlergehen sehr wichtig geworden.

Weil ätherische Öle aufgrund ihrer winzig kleinen Molekularstruktur die Blut-Hirnschranke passieren können, sind sie so wertvolle Substanzen. Unsere Denkleistung, Konzentration und Stimmungen können dadurch positiv beeinflusst werden.

 

Buchtipp: „Heilende Öle der Bibel“ von Dr. David Stewart & Holger Grimme. ISBN: 13: 978-3938159095

 

Ein Tropfen ätherisches Öl hat ungefähr

40 000 000 000 000 000 000 (vierzig Trillionen) Moleküle.

Unser Körper hat ungefähr 100 Billionen Zellen.

Das heißt,

dass jede unserer Zellen von diesem Tropfen 40 000 mal berührt wird

Preise der Bibelöle

 

Das Bibelöle Set ist ein sehr hochwertiges Set, das dir auf den "ersten Blick" vielleicht etwas teuer vorkommt. ABER lass dir von mir sagen, du wirst es einige JAHRE lang benützen. Die Bibelöle sind ewig lange haltbar, beachte bitte, sie nicht direkt neben Elektrosmog zu lagern, nicht zu warm oder in direkter Sonne und das wichtigste: IMMER gut zuschrauben. Gewöhne dir auch an, die ätherischen Öle immer herauszutropfen und NICHT mit dem Finger auf den Tropfer zu greifen. So bleiben deine Öle sauber und du hast LANGE deine Freude daran.

 

Das Set beinhaltet 12 ätherische Öle zum Preis von entweder

€ 303,74 (als normaler Kundenpreis) oder

€ 230,84 als Vertriebspartnerpreis, also -24%.

Mein Tipp: Melde dich als Vertriebspartner an.  

 

Es gibt die Bibelöle aus diesem Set nicht alle einzeln zu bestellen. Aber ein paar davon kannst du dir natürlich auch einzeln kaufen - hier eine kleine Übersicht:

Sorte

SANDELHOLZ   

KASSIA/nur Set

ZEDERNHOLZ  

ZYPRESSE 

WEIHRAUCH 

HEILIGER WEIHRAUCH

YSOP/nur Set

MYRRHE

MYRTHE 

ONYCHA/nur Set 

CISTUS 

ml

5 ml

 

15 ml

15 ml

5 und 15 ml

5 ml 

 

15 ml

15 ml

 

5 ml


Download
120 Anwendungsmöglichkeiten der Bibelöle im ALLTAG
Lade dir die unzähligen Anwendungsmöglichkeiten der heiligen Bibelöle als PDF hier runter
Bibeloele.pdf
Adobe Acrobat Dokument 22.5 MB
Download
Alle Infos zur Bibelöle Bestellung als PDF Download
In diesem PDF sind noch einmal alle Infos wie du bestellen kannst, zusammengefasst.
Bibeloele_bestellen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.0 MB

Ätherische Öle brauchen Zeit

Ätherische Öle brauchen Zeit
Ätherische Öle brauchen Zeit

Erinnerst du dich an die alten Zeiten der ätherischen Öle?

Ein rückstandsverkrustetes Teelichtgefäss.  Ich habe meine geliebt.  Was ich nicht liebte, war der üble Geruch, wenn ich ihn zu lange stehen ließ und er trocken brannte.  Dieses scharfe Aroma konnte Zimmer tagelang füllen.  Zum Glück haben sich die Dinge geändert.  Viel.  Ich wurde vor 12 Jahren mit Young Living Ölen bekannt gemacht und der Unterschied zwischen meiner neuen Erfahrung und der vor ein paar Jahrzehnten könnte nicht größer sein. Seit 2008 benutze ich einen Diffusor, der die Öle mittels Ultraschall in die Luft vernebelt. Wir können den Unterschied sofort erkennen. Der Diffusor erzeugt einen sauberen, reinen Geruch.  Nichts brennendes oder scharfes - nur saubere Wassertropfen und reine Öle. Zweitens bin ich von billigen Ölen zu YL-Ölen gewechselt und ich könnte mit meiner Wahl nicht zufriedener sein.  Diese Öle riechen nach nichts, was ich zuvor gerochen habe. Sie sind so unglaublich kraftvoll.  Ein einziger Tropfen reicht sehr weit. Und nachdem ich eine Menge Nachforschungen angestellt habe, kann ich ehrlich sagen, dass ich keine Beweise dafür finden kann, dass dieses Unternehmen nicht wirklich von Herzen operiert und Geld in Initiativen und Programme steckt, die das Leben so vieler Menschen verbessern, die in verarmten und traditionellen Gemeinden leben  Kulturen. Young Living versucht, traditionelle Methoden zur Ernte der Pflanzen anzuwenden, aus denen die Öle hergestellt werden und zielt darauf ab, Familien und Gemeinschaften zu stärken.

Obwohl all dies wahr sein mag und ich immer weiter über die Wirksamkeit dieser Öle und die sensationellen Mischungen sprechen & lernen möchte, die die Stimmung und Meditation verbessern, das Wohlbefinden unterstützen, hier kurz was ich tatsächlich gelernt habe. Das Erforschen und Studieren dieser Öle war eine totale Überraschung.
- Ätherische Öle zwingen mich, langsamer zu werden
- Mein Körper weiß intuitiv, wie man ein Öl auswählt, das mich unterstützt
Am Anfang war ich so dankbar, dass ich diese schönen neuen Werkzeuge in meinem Besitz hatte, während ich arbeitete,Mutter war, Yoga unterrichtete und mit den üblichen Belastungen des modernen Lebens jonglierte, aber ich hatte nicht wirklich Zeit, sie zu genießen.  Pfefferminze, gut gegen Kopfschmerzen.  Ja.  Lavendel, großartig, um beim Schlafen zu helfen.  Ja.  DiGize, gut für die Verdauung.  Ja.  Ich habe sie den ganzen Tag benutzt, aber es war definitiv situationsbedingt.  Das einzige Öl, das ich in den ersten Wochen wirklich regelmäßig in Anspruch genommen habe, war Weihrauch, den ich jeden Morgen vor Beginn meiner Meditation verwendete.  Und es war nicht überraschend, dass dies das Öl war, mit dem ich die tiefste Beziehung entwickelte.  Ich nahm an, dass dies daran lag, dass das Öl selbst eine reichhaltigere Erfahrung lieferte.  Was ich nicht realisiert habe war, dass eine ähnlich intensive Erfahrung um die Ecke lag, als ich endlich langsamer wurde, um allen Ölen die Zeit zu geben, die sie verdienen.

Aufgrund der globalen Pandemie in die Isolation gezwungen zu werden, trug sicherlich auch zu einer Verlangsamung bei, aber ehrlich gesagt hatte ich schon vorher gesehen, dass diese Pflanzenkräfte nicht überstürzt werden können.  Es handelt sich also um eine wechselseitige Beziehung.  Die Öle erfordern, dass ich langsamer werde, um sie vollständig zu erleben, und wenn ich sie gut benutze, kann ich mich weiter verlangsamen.

Die besten Möglichkeiten, diese hochwertigen ätherischen Öle zu verwenden, sind topisch (auf die Haut aufgetragen) und durch Einatmen.  Einige Tropfen können in einen Diffusor gegeben werden, der sie in einem feinen Wasserdampfnebel in die Luft abgibt.  Diese Technik ist eine großartige Möglichkeit, mehr als ein Öl gleichzeitig zu verwenden, und die Kunst, Basis- und Kopfnotenaromen zu mischen, ist eine echte Kunst.  Das einfache Einatmen aus der Flasche oder aus einem Tropfen in der Handfläche ist jedoch äußerst effektiv.  Ich habe gelernt, dass tiefes, achtsames Einatmen weitaus besser funktioniert als ein schnelles Schnüffeln.  Der Duft bleibt eine Weile in der Nase, manchmal eine Stunde oder länger, je nach Öl, und setzt seine Güte mit jedem Atemzug frei... und es dauert nicht lange, dass ich das Öl nach dem Einatmen auch “schmecken” kann. 

Ich “besuche” meine Ölsammlung den ganzen Tag über und verbringe einige Momente damit, sie einzuatmen. Ich benutze sie in meiner Morgenroutine, bei Schnupfen und Atemproblemen, um Angstzuständen und Spannungsspitzen entgegenzuwirken, wenn ich auf meine Yogamatte trete und bevor ich ins Bett gehe.  Jeder dieser Momente ist eine Gelegenheit für achtsame Präsenz, für Momente der Erdung und Zentrierung, eine Gelegenheit, zu mir nach Hause zu kommen.  Die Aromaschichten in diesen Ölen sind sowohl stark als auch subtil.  Wenn du dir etwas Zeit mit ihnen nimmst, kann sich eine dauerhafte Beziehung entwickeln, immer subtilere Noten entdecke ich in ihnen und immer subtilere Veränderungen in mir selbst, das kann ich in meiner Stimmung, im emotionalen Gleichgewicht und in der Energie erkennen.  Um diese Beziehung aufzubauen, brauchen wir Zeit, Präsenz und Bewusstsein.  Die ätherischen Öle von Young Living sind ein Geschenk an mich, zur Vertiefung einer achtsamen Lebensweise, eines langsameren, meditativeren Lebensstils, der mich dazu ermutigt, jetzt wirklich hier im Moment zu sein.

Nachdem ich meinen achtsamen Umgang mit meinen ätherischen Ölen vertieft habe, entdeckte ich als zweites überraschendes, wie intuitiv ich von einem bestimmten Öl angezogen werde.  Ich weiß das klingt für viele ein bisschen “woo-woo”
😃aber glaube mir, dies ist eines der interessantesten und aufregendsten Dinge an diesem Erforschung und diesem Lernen. 

Ich entdeckte dies, als ich ein paar Öle erhielt, deren Geruch mir wirklich nicht gefiel.  Ich war enttäuscht und fragte mich, was ich jemals mit ihnen machen würde.  Da ich jedoch wusste, dass sie Eigenschaften hatten, die für mich von Vorteil waren, beharrte ich darauf und atmete sie oft ein, bis etwas wirklich Überraschendes passierte.  Ich begann mich nicht nur für die Aromen zu erwärmen, ich sehnte mich auch nach ihnen und verwendete sie immer wieder mit immer größerer Aufregung.  Hier ist ein Beispiel:  Da ich mich sehr für die Erdungseigenschaften der Baumöle interessierte, bestellte ich eine Flasche Zedernholz.  Ich hatte nicht bemerkt, wie rauchig dieses Öl ist, und von der ersten Öffnung an fand ich es überwältigend und konnte mir nicht vorstellen, wie ich jemals ein so starkes Öl verwenden würde.  Aber in den nächsten Tagen ging ich immer wieder zurück, bis plötzlich ein seltsamer Wendepunkt eintrat.  Jetzt konnte ich nicht genug davon bekommen.  Ich begann es tief einzuatmen und verehrte absolut das beruhigende, wurzelnde Gefühl, das es mir gab.  Ich experimentierte damit, es in meinem Diffusor zu mischen, und stellte fest, dass es wunderbar mit Orange und Zitronengras zusammenarbeitet und dem Raum sowohl eine tief geerdete als auch eine erhebende Energie verleiht.  Jetzt kann ich ehrlich sagen, dass Zedernholz eines meiner Lieblingsöle ist;  reich, erdig und rauchig und eine echte Anlaufstelle, wenn ich einen hektischen Geist beruhigen muss.

Einige Ätherische Öle geben ihre Geheimnisse langsamer preis als andere

Aber mein Körper weiß es.
Wenn ich meine innere Weisheit übernehmen lasse, kann ich sicher sein, dass meine Intuition mich zu dem Öl führt, das ich gerade brauche.  Manchmal ist klar, was ich brauche.  Ein Energieschub, eine Unterdrückung der Angst, Hilfe beim Schlafen.  Aber oft schließe ich einfach meine Augen und lasse mich von meiner Intuition lenken und die Öle reagieren.  Wenn man in sich hört und ein Öl auswählt, kann sich tiefes Lernen entfalten. 

Anleitung zum Räuchern

Seit früher Kindheit liebe ich Kräuter und es macht mir so viel Freude sie anzubauen, zu sammeln, zu trocknen und auch für ätherische Öle zu destillieren.

 

Das Räuchern ist auch bereits seit meiner Kindheit Teil meines Lebens. In meiner Heimat Tirol wurde immer traditionell im Dezember geräuchert. Seit über 10 Jahren begleitet das Räuchern mein Tun das ganze Jahr über. Zu Neu- & Vollmondritualen, schamanischen Ritualen, zur Raumreinigung, im Yogastudio, bei Frauenkreisen und bei Workshops ... meine Kräuter sind immer dabei.

 

Die warmen Monate über beginne ich mit der stufenweisen Ernte (handgepflückt) und trockne meine Kräuter, ich verarbeite sie zu Räuchermischungen für die Anwendung mit Räucherkohle

und zu traditionellen Räuchersticks.

Wild Woman Räuchermischung

Es ist Zeit meine persönliche FRAUEN-KRAUT-MISCHUNG zu teilen, wohltuende Kräuter für dich - wilde Frau.  Bio, in Handarbeit gepflanzt, gepfückt, geschnitten und mit viel Liebe in Papiertüte verpackt. Zur Verwendung mit Räucherkohle. Dabei reicht es oftmals schon aus, die Kräuter neben die Kohle zu legen. 

Es unterstützen dich in dieser Mischung:
Frauenmantel, Schafgarbe, Rosenblätter, Wermut, Ysop, Zitronenmelisse, Pfingstrosenblätter, Muskatellersalbei und mehr! Die Zusammenstellung variiert nach Lagerbestand. Manchmal ist ein Kräutlein einfach ausverkauft und braucht Zeit um Nachzuwachsen und gut zu trockenen, dann wird es durch ein anderes Frauenkraut ersetzt. 

Anleitung

RÄUCHERSIEB:
Für loses Räucherwerk eignen sich aus meiner Erfahrung am besten Räuchersieb & Stövchen.
Das Räuchern auf dem Sieb ermöglicht feinen Duftgenuß ohne Rauchentwicklung. Kräuter und Blüten können ihre feinen Aromen langsam an die Umgebung abgeben. Freude am räuchern mit dem Räuchersieb haben jene, die ihre Umgebung mit den feinen Kräuterenergien bereichern wollen, ohne Rauchentwicklung. Räuchern mit dem Sieb ist einfach und unkomliziert.

Auch für den Yogabetrieb oder Praxisbetrieb können wir auf diese Weise duftende Kräuterenergien nutzen. Ohne großen Zeitaufwand läßt sich eine harmonische und heilsame Atmosphäre aufbauen, die unsere Arbeit unterstützt.


RÄUCHERKOHLE:


Nimm ein Gefäss und es fülle es mit Sand. Die Räucherkohle hochkant in den Sand stellen, mit einem Streichholz oder Feuerzeug anzünden. Wenn sich ein kleines Glutnest bildet und kleine Funken sprühen, dauert es noch etwa 5 Minuten bis sich eine grau-weiße Ascheschicht bildet. Die graue Ascheschicht zeigt, das die Kohle nun durchgeglüht ist. Anschließend die Kohle mit einer (Räucher)Zange so umlegen, das die Mulde nach oben liegt. Nun noch etwas warten, bis die Kohle vollständig grau ist. 


Jetzt lege das Räucherwerk in kleinen Portionen auf die Kohle geniesse den feinen Duft und die positive Energie der Pflanzen. 


Mondinnen Räucherstick

Zelebrierst du den Mondinnen Rhytmus? Rituelles Räuchern eignet sich bei Voll,- Neu- Zu- und Abnehmender Mondin. Ob Loslassen bei Vollmond oder Manifestieren bei Neumond - der Mondinnen Räucherstick eignet sich für jedes deiner Rituale.

Jeder Räucherstick wird aus 8 verschiedenen Kräutern persönlich und mit viel Liebe von mir gebunden und getrocknet. Aus eigenem Anbau, selbstgepflückt und in einem Karton geliefert, damit der Stick nicht zerdrückt wird.  


Lieferung solange der Vorrat reicht!! 

Nicht in der Schwangerschaft verwenden! 

Anleitung

Alle großen und kleinen Räuchersticks werden in der Regel direkt verräuchert, sie werden direkt angezündet. Da dabei viel Rauch entsteht, findet die Räucherung meistens im Freien statt. Wird in Innenräumen damit geräuchert, wird aus gesundheitlichen Gründen anschließend gut gelüftet. Duft und Atmosphäre verbleiben trotzdem im Raum.

 

Räuchern der Sticks:

  1. Zum Räuchern werden sie an einem Ende, oben oder unten, angezündet.
  2. Sobald das Feuer lebt, wird es sachte ausgeblasen, seine sich weiterfressende Glut jedoch durch zeitweises Fächeln mit einer großen Feder oder durch Schwingen über dem Kopf am Leben erhalten.
  3. Bereits rauchend werden sie aufgehängt oder man hält sie in den Händen, um beispielsweise Personen abzuräuchern oder durch Räume zu gehen.
  4. Man lässt das Räucherwerk im Freien abglimmen oder stoppt es, indem es im Sand ausgedrückt wird.

 

TIPP

  • Aus praktischen Gründen lassen sich alle Arten von Räucherbündel selbstverständlich auch gut auf der Glut einer Feuerschale, eines Lagerfeuers oder auf der letzten Grillglut verräuchern
Infos und Bestellmöglichkeit findest du hier auf der Webseite meines YOGASTADLS:

www.yogastadl.at/räucherwerk
 

Copaiba {Copaifera } & Beta-Caryophyllen (BCP)

Copaiba {Copaifera } & Beta-Caryophyllen (BCP)
Copaiba {Copaifera } & Beta-Caryophyllen (BCP)
Die wichtigste chemische Komponente des Copaiba-Öls ist das Beta-Caryophyllen (BCP), ein Stoff, der auch als entzündungshemmender Wirkstoff in Cannabis vorkommt, schmerzstillend wirkt, die Nervenzellen schützt und Vorteile für das Immunsystem bietet.
Caryophyllene sind Sesquiterpene, die unter anderem in ätherischen Ölen enthalten sind. 

Was ist das für eine Pflanze?

Der „Balsam“ aus dem Copaiba Baum wird abgezapft und mit Wasserdampf destilliert.
Der Copaibabaum wird zwischen 15-30 Meter hoch und produziert kleine weiße Blüten und eine kleine, nussartige Frucht, die beide nicht in der Herstellung des ätherischen Öls verwendet werden. 
Copaiba wird lt. Aufzeichnungen bereits seit dem 16. Jahrhundert in den Gegenden, in denen der Baum wächst, für verschiedene Zwecke genutzt. Abgesehen von seiner Verwendung in Ätherischen Ölmischungen von Young Living wird Copaiba in vielen Seifen, Lotions und Parfüms verwendet.

Was „kann“ Copaiba?

Durch den hohen Anteil an Beta-Caryophyllen soll es entzündungshemmend und 
schmerzlindernd wirken und bei Ekzemen, Schuppen, juckenderHautLinderung bringen. Seine entspannende Wirkung beeinflusst das Nervensystem und soll bei Stress unddepressiven Verstimmungen helfen. BeiKopfschmerzenund Migräne kann es durch eine krampflösende Wirkung lindernd sein.
Ich würde sagen, das ist es einen Versuch wert 😉

Die Anwendungsmöglichkeiten sind vielfältig, ein paar Tipps:

1. In deiner Feuchtigkeitscreme

 Braucht deine Haut einen Muntermacher? Das ätherische Öl von Copaiba reduziert das Auftreten von Hautunreinheiten und fördert einen “jugendlichen, strahlenden Glanz”. Ich gebe täglich ein paar Tropfen zu meiner neutralen Feuchtigkeitscreme hinzu, jeden Abend vor dem Schlafengehen.

 2. Als Parfüm

Copaiba-Öl hat einen einzigartig süßlichen, harzigen Duft, das weiche Blütendüfte oder subtile Zitrusnoten nicht überlagert. Verwende es in selbstgemachten Parfums anstelle anderer holziger Öle wie Zedernholzöl oder Royal Hawaiian Sandelholzöl für einen zarteren Duft, der bei wärmeren Temperaturen nicht überwältigt.

 3. Gönne dir eine Massage

Nach einer fordernden Vinyasa Yoga Stunde, einem harten Training, einer anstrengenden Wanderung oder einem insgesamt stressigen Tag gönne ich mir eine Copaiba-Massage. Verdünne Copaiba mit V-6 ™ Pflanzenölkomplex oder einem Trägeröl deiner Wahl und massieren nach der Aktivität die ermüdeten Stellen 😌

4. Fußbad bei schmerzenden Füssen

Seit meinem “Problem” mit meiner Plantarfascitis schwöre ich auf dieses Fußbad. Dieses Rezept beruhigt & lindert am Ende eines langen Tages.

 Zutaten:

 ¼ Tasse Bittersalz

 2 Tropfen ätherisches Copaiba-Öl

 2 Tropfen PanAway® ätherische Ölmischung

 Warmes Wasser

So einfach:

 1. Bittersalz und ätherische Öle in einer kleinen Schüssel mischen.

 2. Salzmischung in warmes Wasser geben.

 3. Lehne dich zurück, entspannen dich und lass deine Füße 15 bis 30 Minuten baden 😊.

Aroma Yoga®️ und unsere Stimmung

Aroma Yoga®️ und unsere Stimmung
Aroma Yoga®️ und unsere Stimmung
Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Yoga unsere Stimmung aufhellen kann. Du hast vielleicht bemerkt, dass du dich nach einer Yogastunde so viel besser fühlst, oder?

Backbends, Side Bends und Twists öffnen unseren 💓-Raum und lassen mehr Sauerstoff in unsere Körper gelangen, der gleichzeitig beruhigend und energetisierend ist.  Umkehrhaltungen helfen dabei, Sauerstoff ins Gehirn zu bringen, was die Wirkung verstärkt, während Sonnengrüße die Sauerstoffzirkulation zum Gehirn fördern.  Sonnengrüße „verbrennen“ auch Stresshormone, die unsere Stimmung beeinflussen, indem sie das innere Feuer entzünden, agni. 

Wenn du ängstlich, wütend oder gereizt bist, hilft die Pose des Kindes. 

Hüftöffner helfen dabei, die negativen Emotionen loszulassen, die unsere Stimmung beeinträchtigen. 

Balance Haltungen helfen uns im Moment zu sein, damit negative Gedanken und Emotionen nicht überhand nehmen.

Ätherische Öle helfen auch und können die Wirkung deiner Yoga-Praxis verstärken.  Ich finde, dass die ätherischen Zitrusöle helfen können, die Stimmung zu heben und Ärger ganz schnell verfliegen lassen.  Rosenöl lindert Verzweiflung und Jasmin lindert Depressionen.  Sandelholz beruhigt den Geist, so dass die positiven Gedanken wieder zum Vorschein kommen.

Weihrauch schafft ein Gefühl von Ruhe und Gelassenheit und fördert gleichzeitig das Gefühl von Entspannung, Frieden und Ruhe. Hüftöffner, insbesondere die Taube, können eine Menge Emotionen an die Oberfläche bringen, da wir viel Stress und Anspannung in unseren Hüften halten.

Weihrauch wird als "König der Öle" bezeichnet und ist wie ich es empfinde, eines der am „meisten spirituell aufgeladenen“ Öle.  Es ist für die Förderung der allgemeinen Gesundheit durch die Unterstützung gesunder Zell-, Immun-, Nerven- und Verdauungsfunktionen anerkannt.

Das Aroma von Weihrauch stimuliert den Geist, fördert Konzentration, unsere Mitte zu finden und das negative Selbstgespräch beruhigen, das möglicherweise plappert, dass „du es es nicht kannst“.

Wir müssen loslassen, um Platz für das Neue zu schaffen und zu empfangen, Weihrauch unterstützt das wunderbar 😉 Apropos „Unterstützung“, melde dich gern bei Interesse an Aroma Yoga®️ 🙏

Aroma Yoga @ home

Aroma Yoga @ home
Aroma Yoga @ home
Benötigst du manchmal Hilfe, um dich während deiner Yogapraxis geerdet zu fühlen?  
Dafür gibt es ein Öl 😍

Möchtest du dein Zimmer in ein ruhiges Yoga-Studio verwandeln?  
Dafür gibt es eine Diffusormischung 😍

Bekommst du den Geruch von stinkenden Füßen nicht aus deiner Yogamatte?  Du bist nicht allein!  Und rate was?  Auch dort können ätherische Öle helfen 😍

Bist du bereit, die Vorteile von ätherischen Ölen für deinen Yoga-Kurs oder deine Yoga Zeit zu Hause zu entdecken? 

Wundervolle ätherische Öle für Yoga

• Lavendelöl
• Abundance ™
• Weihrauchöl
• Orangenöl
• Heiliges Sandelholz ™ ätherisches Öl
• Muskatellersalbei
• Eucalyptus Radiata
• Feelings Collection ™

{um nur einige Favoriten zu nennen}

Wie benutzt man ätherische Öle im Yoga zuhause?

Ätherische Öle verbessern deine Yoga-Praxis in vielerlei Hinsicht, vom Ambiente bis hin zum frischen und sauberen Geruch der Matte. 

1. NAMASTÉ  mit einem Raumspray.  Bevor du mit deinen Sonnengrüßen beginnst, mischen einige deiner Lieblingsöle aus der obigen Liste in einer Sprühflasche mit Wasser. Versprühe sie in die Luft, um dich mit den beruhigenden Düften der Natur zu umgeben.

Tipp: Für 100 ml  Wasser 15–20 Tropfen Äth. Öl hinzufügen.

2. MANTRA| Intention:
Wenn du eine Absicht für deine Yoga-Praxis festlegst, gib dir einen Tropfen heiliges Sandelholz auf dein Herzzentrum.

3. OMMMM:
Ein Tropfen Abundance ™ auf deine Handgelenke verreiben. Atme den Duft in schwierigen Posen wie Krähe und Umkehrhaltungen ein.

4. Versinke in der STILLE:
Eine der besten Möglichkeiten, ätherische Öle in Savasana zu verwenden, besteht darin, einen Tropfen Lavendel oder Weihrauch in die Stirn zu reiben und ihn in Richtung der Schläfen zu massieren.

5. DUFTE MATTE: 
Mische 120ml Wasser, 120 ml Lavendelhydrolat und 3 Tropfen ätherisches Eukalyptus Radiata oder Thieves ™ in einer Sprühflasche;  Matte besprühen und sauber wischen.  Rolle die Matte auf, wenn sie trocken ist.

6. AMBIENTE:
Üben Sie tiefes Einatmen mit den Aromen von Lavendel und heiligem Sandelholz, die durch den erfrischenden Duft von Eucalyptus Radiata verstärkt werden:
Fülle deinen Diffusor mit je 3 Tropfen Lavendel,- heil. Sandelholz & Eukalyptus Radiata 🙏

Herzenstipp: Die Feelings Collection 💓
Lies:

https://www.yogastadl.at/2015/04/23/wie-30-tage-täglich-feelings-öle-das-leben-verändern/

Infos zu den Ölen? Vielleicht auch etwas mehr Interesse? Komm in mein Team 💁🏼‍♀️ .. meine Ölefamilie freut sich auf dich 🥰

Besuche auch gerne 
Aromayoga-unterrichten.com
und www.instagram.com/yogastadl
für mehhhhhr Duftes 🌸




Plantar Fascitis

Plantar Fasciitis und ätherische Öle
Plantar Fasciitis und ätherische Öle

Seit Mitte Juni schmerzen meine Füsse 😖... gerade ich die SO viel Wert auf Fussmuskulatur, Barfuß gehen & Barfußschuhe Wert legt, ich hab mir meine linke Faszie beleidigt... und der rechte Fuß schmerzt auch schon (von der doofen Schonhaltung beim Gehen 🤦‍♀️ 
Seit Wochen mache ich spezielle Dehnübung, massiere & rolle mit den
Faszienrollen ... es wird besser, aber es braucht sooo viel Geduld 🤷‍♀️

Was ist eine Plantar Fasciitis?

Die Plantar Fasciitis ist eine weit verbreitete, schmerzhafte Erkrankung des Fußes, welche oft über mehrere Monate anhalten kann 😫

Es kann eine akute oder chronische Überdehnungen der Grund sein, aber auch Risse und Degeneration nahe der Ferse die oft auch noch zusätzlich eine Entzündung mit einschließt.

Plantar Fasciitis kann an einem oder auch beiden Füßen gleichzeitig entstehen. Bei mir sind morgentliche Schmerzen an der Unterseite der Ferse, welche besonders während der ersten Schritte aus dem Bett, als auch nach langem Sitzen akut sind.

Dann beginne ich sofort mit der Faszienrolle meine Fussohlen & Waden zu bearbeiten & dehne mich mit Yoga ordentlich durch 🧘‍♀️ 

WODURCH BEKOMMT MAN DAS DENN?

• Exzessives Joggen oder eine plötzliche Erhöhung der täglich zurück gelegten Distanz

• Schlechte Laufschuhe

• Of sind verkürzte Achillessehnen Auslöser 

• Fusstellung: ein sehr hohes oder sehr niedriges Längsgewölbe des Fußes kann auch “schuld sein”

• Außerdem wurden bei Athleten mit diesem Leiden schwache und steife Fussbeuger vorgefunden.

Faszienrolle & Fußsohlen

  1. Ich platziere meinen Fuß auf einem Tennis- oder Fazienball und suche einen schmerzhaften Punkt.
  2. Dann drücke ich mit Verlagerung meines Körpergewichtes auf diesen Punkt und halte diesen Druck für 5-10 Sekunden aufrecht (tief atmen!)
  3. Danach suche ich noch weitere Punkte, die ich für etwa 1 Min pro Fuß nach dem vorherigen Prinzip bearbeite und das ganze mehrere Male pro Tag wiederhole.

Ätherische Öle bei Plantar Fasciitis

Viele Menschen (und das aus gutem Grund auch ich), haben sich einer alternativen Behandlungen für Plantarfasziitis zugewandt - solche, die keine schwerwiegenden Nebenwirkungen haben.  

Und ätherische Öle stehen ganz oben auf der Liste einer der beliebtesten Methoden zur Behandlung von Plantarfasziitis.

Können ätherische Öle zur Behandlung von Plantarfasziitis verwendet werden?  
Was sagt die Forschung?

Wie in allen meinen Posts erwähne ich nur, was ich an mir selbst ausprobiert habe:

PanAway, Weihrauch, Pfefferminze, Zitronengrasöl und Traubenkernöl sind einige meiner beliebtesten ätherischen Öle zur Behandlung von Plantarfasziitis.

Typischerweise beinhaltet die Kur das Einnehmen der ätherischen Öle in Kapselform, das Mischen der Öle in einer Kombination und das direkte Auftragen auf das entzündete Fersengewebe, das Massieren der Öle in den betroffenen Bereich oder eine Kombination der oben genannten. 

Was die Forschung sagt:

Leider gibt es auch hier wieder mal keine aktuellen Forschungsergebnisse, die meine Erfahrung stützen, dass ätherische Öle zur wirksamen Behandlung der Symptome der Plantarfasziitis verwendet werdenkönnen.
Die gute Nachricht ist, wenn du unter Fersenschmerzen leidest und auch mit ätherischen Ölen experimentieren möchtest, sind mit diesen Ölen nur sehr wenige Risiken oder negative Nebenwirkungenverbunden (sofern sie bestimmungsgemäß verwendet werden).

Während es keine Forschung gibt, die ätherische Öle als potenzielles Heilmittel für Plantarfasziitis untersucht, gibt es Forschung, um einige der allgemeinen Bestandteile dieser Öle.  ZumBeispiel haben deutsche Forscher herausgefunden, dass Boswelliasäure, die in Weihrauch enthalten ist, den Entzündungsprozess stört und dadurch Entzündungsreaktionen reduziert.

Dies bedeutet nicht, dass ätherische Öle nachweislich Plantarfasziitis heilen, aber es ist leicht zu verstehen, welche potenziellen Vorteile Öle haben, die unter dieser Bedingung natürlicheentzündungshemmende Eigenschaften haben können. Wir “Ölenerds” wissen auch um die schmerzstillende Eigenschaft von PanAway & Pfefferminze.

Und wenn du den Geruch und das Gefühl von ätherischen Ölen liebst kannst du sie in eine leichte Fussmassage integrieren oder sie einfach in einem Diffusor oder an deinen Pulspunkten verwenden, damitdu dich besser fühlst, ruhig oder geistig inspiriert.

Fragen? Meld dich gern 🌸
Deine Sabine

Mein persönliches Rezept:

10 ml Roll-On:

Ich fülle das Roll-On mit jeweils 
15 Tropfen:


•  Wintergrün (wenn sehr schmerzhaft PanAway)
•  Rosmarin
•  Basilikum
•  Weihrauch
•. Lavendel
•  Thymian

Dann den leeren Rest des Roll-On’s mit fettem Öl wie V6 Young Living auffüllen und mehrmals täglich anwenden

Achtung: nicht in der Schwangerschaft geeinet, Vorsicht bei Rosmarin & hohem Blutdruck, bei Wintergrün & Blutverdünnern, Thymian & Schilddrüsenüberfunktion/ hoher Blutdruck.

Hier dreht sich alles um Aroma Yoga, Ätherische Öle, DIY Naturkosmetik vegan, Kochen mit ätherischen Ölen und vegane Rezepte.

Wie uns die

Aroma Yoga @ home

Aroma Yoga zuhause
Aroma Yoga zuhause