Herzlich willkommen in meiner welt!

Kiefern Pollen Oxymel: heimisches Superfood

Wenn die Kiefer in meinem Garten in Mai/Juni blüht, sind Fensterbrett & Co wochenlang in gelben Staub gehüllt.

 

Allergiker wissen wohl am besten über Kiefern Pollen Bescheid und für euch ist dieses Rezept natürlich NICHT geeignet!!!

 

Jeden Frühling lassen die {wunderschönen} männlichen Blüten, ihren gelben Blütenstaub fallen, und der ist (für nicht-Allergiker) stärkend & reines superfood, denn er soll heilsame Kräfte für unseren Körper haben.

 

Die chinesische Medizin weiß bereits seit Hunderten von Jahren über die gesundheitsfördernde Wirkung der Kiefernpollen.

 

Ich hab viel in englischsprachigen Quellen darüber gelesen (unter Pine Pollen findest du viel Wissenswertes) und mich natürlich sofort an (m)ein Oxymel gemacht. Oxymel bereite ich seit Jahren und ständig zu. Egal in welcher Jahreszeit und mit unterschiedlichsten Zutaten.

 

Ich habe mich gedacht, wenn Kiefernnadeln im Oxymel schon SO gesund sind, welche "Vitalstoff- und Vitaminbombe" muss dann KiefernPollen-Oxymel sein?

Ein paar Gläser davon für die Herbst und Winterzeit lohnen sich - aber auch ganzjährig, vor allem, wenn hormonell nicht "alles in Balance ist" bei "Weiblein & Männlein"... dazu mehr weiter unten im Artikel!

 

mehr lesen 0 Kommentare

Yoni Öl selbst gemacht

„Yoni“ ist der Sanskrit-Begriff für Vagina und bedeutet so viel wie „heiliger Tempel“ oder „göttlicher Durchgang“ und bezieht sich auf den weiblichen Fortpflanzungsbereich und das Energiezentrum, also Vulva, Vagina und Gebärmutter. Mir persönlich gefällt auch das Bild einer Lotusblume.

„Yoni“ ist auch ein hebräischer Name, der von „Yonatan“ abgeleitet ist und „Geschenk Gottes“ bedeutet. Wunderschön! Oder?

Denn vorbei die Zeiten, an denen unser Kraft und Energiezentrum mit viel SCHAM (Schamlippen, Schamhügel & Co!!!) behaftet, benannt wurde.

Hallo ihr wundervollen Frauen, heute zeige ich euch warum ich mein geliebtes,
selbstgemachtes Yoni-Öl so sehr schätze 🌺 Wenn du Zugang zu Rosen hast, kannst du auch gleich mitmachen. Bitte verwende NIE gekaufte Rosen, sie sind mit Pestiziden behandelt! Verwende nur wild gesammelte oder Rosen aus einem ungespritzen Garten.

mehr lesen 0 Kommentare

Wildkräuter fermentieren

Fermentation ist die älteste, einfachste und wohl schmackhafteste Konservierungsmethode, die der Mensch kennt. Es gibt keine Kultur, die nicht ein fermentiertes Präparat im Mittelpunkt ihrer Esskultur hat – denke an Sauerkraut, Kimichi, Sojasauce, Bier, Joghurt, Sauerteig … die Liste ist endlos. Und natürlich fermentiere ich nicht nur mein Gemüse, sondern auch Wildkräuter.

Komm, ich nehm dich mit....

mehr lesen 0 Kommentare

Wildkräuter Oxymel

Oxymel bedeutet saurer Honig (oxy“ = sauer bzw. „oxos“ = Essig und „meli“ = Honig)

Heute, am Ostersonntag 2024 habe ich wieder frisches Oxymel mit den ersten Wildkräutern aus meinem Garten angesetzt. Viele Jahre begleitet mir dieser "Zaubertrank" bereits und ich hab unterschiedlichste "Oxymel Ansätze" in meiner Kräuterkammer stehen. Manche "befülle ich das ganze Jahre über" andere begleiten mich einen Monat und werden dann wieder neu angesetzt... Aber ich schweife schon wieder ab vom Thema.

 

Worum gehts in diesem Blogbeitrag?

mehr lesen 0 Kommentare

Rosenbalsam

Rosenduft gegen Trauer. Bei mir ist es gerade die Trauer und das Vermissen meiner Seelenkatze, die ich letzte Woche loslassen musste.

 

Das Drama um ihre Krankheit, der Prozess sie zum Tierarzt zu bringen und sie beim Sterben zu begleiten, hat tiefe Spuren in meinem Herzen hinterlassen.

Rosenduft hilft mir dabei sehr- ich atme ihn morgens und tagsüber regelmäßig ein und schnell wird mir leichter ums Herz. Heute hab ich mir einen Rosenbalsam gemischt, auf den Herzraum aufgetragen gibt er mir wieder Mut, Kraft - der Druck auf der Brust wird leichter, ich kann wieder leichter durchatmen.

 

Die Rose holt uns dort ab wo wir gerade stehen. Sie spendet Trost in Zeiten emotionaler Belastungen und hilft loszulassen und Abstand zu gewinnen, wenn  seelisches Schmerz und Trennunsschmerz,  Aussichtslosigkeit immer in Wellen über uns schwappen.

 

 

mehr lesen

Pechsalbe selber machen: Vom Gold des Waldes

 

Pechsalbe - Harzsalbe - selber machen ist ein sehr meditativer und duftender Prozess.

Das Sammeln, sehr achtsam und mit offenen Augen bis zum Schmelzen und Salbe rühren - es ist eine schöne Arbeit die vor allem eine sehr große Wertschätzung für das "Gold des Waldes" erweckt.

mehr lesen 0 Kommentare

Winter Frauentee

 

Eine bunte Teemischung hübsch verpackt ist immer ein schönes Geschenk wie ich finde.

 

Heute hab ich einen Frauenmanteltee mit bunten Blüten und getrockneten Schalen von Bio Orangen, Bio Mandarinen und Bio Grapefruits gemischt.

mehr lesen 0 Kommentare

Nuss-Blüten-Schokolade

 

Das ist ein sooo süchtig machender Prozess, mega kreativ und ich könnte mich da wirklich verlieren drin :) im Schokolademachen.

 

Schokolade DIY - eine super Alternative auch um die übrig gebliebenen Schokolade-Osterhasen wieder zu verwerten :)

 

Egal welche Schokolade du magst, ob Vollmilch, Nuss, Mandel, Bitterschokolade oder weiße... nimm was du hast oder magst.

mehr lesen 0 Kommentare

Seife aus Johanniskrautöl

Seife selber machen? 

Für Einsteiger finde ich die Rezepturen mit Ölauszügen und Kernseife optimal.

Es ist wirklich einfach und die Kreativität hat auch hier keine Grenzen.

Was ich so an diesen Seifen liebe ist, dass sie nicht nur die Haut reinigen, sondern sie auch pflegen! Egal wie oft ich mir die Hände wasche, sie trocknen nicht aus und eincremen fällt total weg.

mehr lesen

Kiefernnadeln

𝓚𝓲𝓮𝓯𝓮𝓻𝓷𝓷𝓪𝓭𝓮𝓵𝓷 💚
🪶💨Das 𝓡ä𝓾𝓬𝓱𝓮𝓻𝓷  von Kiefernnadeln kannten bereits die Germanen. Sie bringt die Seele und den Geist in Einklang, entspannt und kräftigt die Nerven; außerdem wirkt sie reinigend, desinfizierend, lösend und öffnend, abwehrstärkend und klärend.✨
mehr lesen 0 Kommentare

Seife aus Johanniskrautöl

Seife selber machen? 

Für Einsteiger finde ich die Rezepturen mit Ölauszügen und Kernseife optimal.

Es ist wirklich einfach und die Kreativität hat auch hier keine Grenzen.

Was ich so an diesen Seifen liebe ist, dass sie nicht nur die Haut reinigen, sondern sie auch pflegen! Egal wie oft ich mir die Hände wasche, sie trocknen nicht aus und eincremen fällt total weg.

mehr lesen