Willkommen im aroma yoga blog!

NEWS

Hitzewallungen

Ich starte mein Aroma Yoga®️Jahr mit Hormon-Yoga und einer einfachen Körperölmischung bei bzw. gegen Hitzewallungen 😅

 

Das Symptom der Hitzewallungen tritt – gemäss Dinah Rodrigues (Buch Hormon-Yoga) – bei ca 75% der Frauen auf und kann bis nach der Menopause dauern. 

 

Verursacht werden Hitzewallungen durch den Östrogenrückgang, der das wärmeregulierende System unseres Organismus aus dem Gleichgewicht bringt. 

 

Die Häufigkeit der Hitzewallungen variiert zwischen Pausenintervallen von mehreren Tagen  bis zu mehreren Wallungen pro Tag. Es kommt dabei zu Erröten bzw. starkem Schwitzen und bei mir kommt nach der „Hitze“ das „Frösteln“.... . Die Hitzewallung geht einher mit erhöhtem Puls und erhöhter Durchblutung was sich in meinem Fall mit Kopfschmerzen bemerkbar macht und es kann bei vielen Frauen bis zu Herzklopfen, Schlaflosigkeit und körperlicher Mattigkeit führen. 

 

 

Gute Erfolge bei Hitzewallungen mit Hormon-Yoga und Ätherischen Ölen

Gute Ergebnisse können die meisten Frauen mit Hormon-Yoga erzielen und natürlich den unterstützenden Ätherischen Ölen:

🔻🔻

Unterstützende ätherischen Öle im Klimakterium sind Geranium, Rose, Kamille und Melisse. Geranie wirkt ausgleichend auf den gesamten Hormonspiegel, Rosenöl stärkt die Gebärmutter & Sexualorgane, Zypressenöl wirkt gefäßverengend und reguliert auch den weiblichen Hormonhaushalt.

 

Rezept Körperöl:

 

Rezept Regulierendes Körperöl :

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Pflege deine Haut mit einer Ganzkörpermassage mit dieser entspannenden und hormonregulierenden Mischung:

________________________________________

50 ml V6 Young Living 

4 Tr. Rose

4 Tr. Geranium

4 Tr. Zypresse 

4 Tr. Muskatellersalbei 

 

 

Du kannst deine ätherischen Öle auch über mich bestellen - LIES HIER WEITER 

0 Kommentare

Was ist Vergebung wirklich, warum ist verzeihen wo wichtig?

Wie kann man verzeihen?

Vergebung ist der Samen der Freiheit. 
Sie wird dich von deiner Vergangenheit befreien; sie wird dich für deine Zukunft befreien. Sie wird Raum in dir frei machen, um das Leben und die Liebe zu erschaffen, die du WIRKLICH willst. (Ich meine wirklich, wirklich wollen.)

Ich habe kürzlich auf Social Media gelesen: „Wenn du zu oft verzeihst, gewöhnen sich die Menschen daran, dich zu verletzen.“ 
WIRKLICH ❓


Was ist Vergebung wirklich, warum ist Verzeihen so wichtig ist und wie kann man verzeihen?

Lange vor meinem „Yogaweg“ war ich immer im falschen Verständnis, dass es bei Vergebung um die andere Person geht.
 Ich habe definitiv so gedacht. Ich dachte: "Sie werden zur Besinnung kommen, dass sie mir Schaden zugefügt haben, und dann werden sie zurückkriechen, und dann werde ich ihnen vielleicht vergeben!" (Sagte ich mit einem spöttischen Lächeln und einem wirklich hässlichen Blick in meinem Gesicht).

Natürlich dachte ich so, bevor ich es besser wusste, weil ich auf mein Ego hörte. Zum Glück verstehe ich jetzt die Wahrheit über Vergebung.

〰️Die Realität ist, dass es bei DIR beginnt und endet. Es hat sehr wenig mit der anderen Person zu tun.〰️

Ich weiß - das ist zunächst schwer zu verstehen. Aber hier ist der Deal: Was wir  selbst festhalten, diktiert unsere Realität. Groll zu haben ist wie sich selbst als Geisel zu halten. Nur du kannst den Gefangenen freilassen, und (Realitätscheck) DU bist der Gefangene.

Wir entscheiden zu vergeben, wenn wir entscheiden, dass es wichtiger ist, glücklich zu sein als richtig zu sein. 

Wir entscheiden zu vergeben, wenn wir uns entscheiden, dass wir bereit sind, uns frei zu lassen.

Ich weiß, das ist provokativ. Du denkst vielleicht, "Aber warte, mir wurde wirklich, wirklich Unrecht getan!"

Vergebung bedeutet nicht zu leugnen, was dir angetan wurde. Ganz im Gegenteil. 

Verzeihen bedeutet, den Schmerz und die Wut darüber zu fühlen, was mit dir passiert ist, und selbst inmitten all dieser Gefühle eine Entscheidung zu treffen, zu vergeben.

Verzeihen ist eine Entscheidung.

Nun, warum ist Vergebung eine Entscheidung, die du treffen möchtest? Weil ungelöster Groll unser Leben bestimmt.

Wenn wir uns an Groll festhalten, können wir ihm nicht entkommen - wir können den Menschen entkommen, die sie ausgelöst haben, aber leider werden die Gefühle, vor denen wir stehen, ihren Weg zurück in unsere neuen Beziehungen finden. Es ist ein ärgerlicher Prozess!

Wir denken oft, die Antwort liegt außerhalb von uns - wenn wir nur die "richtige" Person gefunden hätten, würden wir nicht den Schmerz spüren, den wir in anderen Beziehungen empfunden haben.

Entschuldige, aber die Wahrheit ist, dass das, was du intern festhältst, vor dir auftauchen wird. Groll inklusive. Das sind die schlechten Nachrichten.

Die gute Nachricht ist: Vergebung ist wie du alles loslässt.

Vergebung hat die Macht, all deine Beziehungen zu transformieren. (Im Ernst, das ist mächtiges Zeug). Du kannst jedem vergeben und du solltest darüber nachdenken, jedem zu vergeben.


Hier ist ein „Mini-Guide“ - was du tun kannst

Schritt 1: Werde bereit zu vergeben.

Bereitschaft bedeutet, dass du für die Möglichkeit des Vergebens offen bist. Du bist dafür offen. Es ist eine Möglichkeit. Es bedeutet nicht, dass du plötzlich damit fertig bist. Es bedeutet nicht, dass du die Vergangenheit löschst (was es eigentlich nur ins Unbewusste stopft - wir wissen bereits, dass es ein großes Nein ist). Es bedeutet nur, dass du bewusst in deinem Geist (und Herzen) einen Raum für die Möglichkeit einer neuen Realität schaffst - die Realität, die du nicht länger verleugnest; eine Realität, die du verziehen hast.

Schritt 2: Bring den Groll an die Oberfläche.

Frage dich: "Warum bin ich wütend?"   Vielleicht möchtest du eine Liste erstellen - wie hast du dich beleidigt oder schikaniert gefühlt? Sei einfach klar.

Schritt 3: Die Seele vom Ego unterscheiden.

Bei diesem Schritt geht es darum, zu erkennen, dass wir alle im Wesentlichen gute Menschen sind, die verletzt wurden, und deswegen machen wir Fehler und verletzen andere. Wir haben ein wahres Selbst, das unsere angeborene Güte (Seele) ist, und ein verletztes Selbst, das aus Angst (Ego) wirkt. Es ist dein verletztes Selbst, nicht dein wahres Selbst, das andere Menschen verletzt. Dies gilt für alle.

Wenn wir von unserem verletzten Selbst aus handeln (aus Angst und Schmerz), verletzen wir andere Menschen. Und wir haben alle andere verletzt! Viele von uns haben Menschen verletzt, die wir wirklich lieben! Das passiert nicht, weil wir schlecht sind. Das passiert nicht, weil wir fehlerhaft sind.

Es passiert, weil wir auch verletzt sind! 

Und das gleiche gilt für jeden, der dich auch verletzt hat. Ist das ok? Natürlich nicht! Aber es ist wahr, also ist es besser, es als Realität zu erkennen, anstatt in der Illusion gefangen zu bleiben, dass bestimmte Menschen böse sind.

Schritt 4: Schau dich, deinen Anteil an.

Es ist Zeit, sich umzusehen und etwas persönliche Verantwortung zu übernehmen. Frage dich selbst: "Wie habe ich dieser Person oder Situation Schmerzen zugefügt?Habe ich etwas Ähnliches getan, was mir angetan wurde?" Dies kann schwierig sein, aber es ist so wichtig.

Es ist so wichtig, dass du dich in Bezug auf deinen Teil der Situation ehrlich verhältst. Dein Teil könnte sein, dass du etwas Ähnliches getan hast, was dir angetan wurde (das ist oft der Fall, besonders in unseren Beziehungen).

Oder dein Teil könnte sein, dass du für eine lange Zeit an deiner eigenen Wut und deinem Hass gegen eine bestimmte Person festgehalten hast. (Dies könnte der Fall sein in Situationen die dir passiert sind, als du jung warst.)

Andere als "schlecht" zu betrachten, verlangt nach Rechtfertigung von Wut und Groll; andere als verwundet betrachten, schreit nach Mitgefühl. (Auch dies ist nicht einfach, aber es ist wahr.)

Schritt 5: Hingabe.

Jetzt hast du all die „schmutzige Arbeit“ gemacht und es ist Zeit, dass sich deine Gefühle langsam ändern. Alle oben genannten Schritte führen dich zu einer Veränderung.

Ich kann dir nicht sagen, wie lange es dauern wird, aber ich kann dir sagen, dass wenn es deine Absicht ist, wird es geschehen. Wenn du kannst, verbringe jeden Tag ein paar Minuten mit diesen Schritten und schau achtsam zu, was sich ändert.

Du wirst vergeben.

Und wenn du es tust, wird sich auch alles andere für dich ändern.


Ätherische Öle Tipp: VERGEBUNG

Forgiveness ist eine besondere Zusammensetzung von ätherischen Ölen, die es uns leichter machen, schmerzhafte Erinnerungen loszulassen, über emotionale Blockaden hinauszuwachsen und zu vergeben.

Fragen zu ätherischen Ölen oder der Bestellung? Melde dich jederzeit gerne. Erzähle mir auch gern deine Erfahrungen mit Forgiveness 🙏

0 Kommentare

Soul Gazing ... Seelenbeobachtungsritual

Soulgazing oder auch Eyegazing - diese Erfahrung dürfte ich zum ersten Mal im Jahr 2014 bei einem fünftägigen Womencircle Training in Athen erleben, das zweite Mal in Florida beim jährlichen Treffen von „Gather the Women“. 
Kommunikation findet ja auf vielen Ebenen statt, die passivere Kommunikation des Zuhörens und die aktive Kommunikation des Sprechens. 
Dennoch wissen wir intuitiv, dass Kommunikation weit über das hinaus geht, was wir mit unseren Ohren und Mündern tun. Kommunikation findet auf vielen Ebenen statt, von denen die meisten nonverbal sind.
Soul Gazing hilft, einen dieser nonverbalen Kommunikationskanäle auszuüben, indem es eine Energieverbindung zwischen deinen Augen und den Augen deines Partners öffnet.
Der Augenkontakt, besonders wenn er verlängert und intim ist, kann sehr schwierig sein. Wie bei vielen Herausforderungen kann jedoch die Belohnung, vollständig in das Ritual einzutauchen, zu tiefgreifenden Ergebnissen für beide Teilnehmer/Frauen/Partner führen.

„Zweck“ dieses Partner Rituals

Das Ritual "Soul Gazing" ist im Tantra eine völlig nonverbale Methode, mit deinem Partner zu kommunizieren. 
Als solches kann es neue Türen zu Intimität in der Beziehung öffnen, die zuvor unerforscht waren. 
Übe dieses Ritual aus, um auf einer tieferen Ebene mit deinem Partner zu kommunizieren und neue Sichtweisen des Austauschs zu wecken.
Soul Gazing harmonisiert die Energie beider Partner und schafft einen offenen Herzraum, in dem eine tiefere Intimität erreicht werden kann.
 
Soul-Gazing kann für manche schwierig sein, weil viele Menschen sich oftmals scheuen, direkt in die Augen eines anderen Menschen zu schauen. Blicke werden nur für wenige Momente ausgetauscht. Wenn eine andere Person uns für einen bestimmten Zeitraum aufmerksam anstarrt, kann es sich wie ein Eindringen anfühlen, und wir können es als einen "starren" und nicht als einen freundlichen "Blick" bezeichnen. 
Die Augen werden oft "die Fenster der Seele" genannt. Durch die Augen kannst du die (versteckten) Emotionen deines Partners sehen, vielleicht sogar Gedanken oder Emotionen, die selbst deinem Partner verborgen bleiben.
In diesem Ritual kann es vorkommen sich unbehaglich, konfrontiert, ausgesetzt und sogar ängstlich zu fühlen. Du kannst dich selbst oder deinen Partner in deinen Gedanken beurteilen. Es können schwierige Gefühle auftauchen.... usw.
Widerstehe aber dem Drang, wegzuschauen, wenn du mit diesen Gedanken und Emotionen konfrontiert wirst. Beobachte diese Gedanken und Emotionen, wenn sie auftauchen. Fühle deine Gefühle während des Rituals. Lasse deine Gedanken und Emotionen präsent sein, bis sie einer inneren Ruhe und Ruhe weichen.

Soul Gazing Partner Ritual vorbereiten

Erschaffe einen „heiligen“ Raum...sacred space.
Bereite einen schönen Platz für das Ritual vor. Dies ist einer der Schlüssel des Tantra. Bereite vor jeder tantrischen Übung immer einen Raum vor, der das Ritual verbessert und erweitert.
Dieser Platz sollte sauber und ordentlich sein. Entferne also alle Objekte, die sich nicht an der richtigen Stelle befinden, und leg sie weg. 

Sammle Müll auf. Den Teppich absaugen. Lege die Wäsche in den Waschraum.  
Räuchere diesen Platz.
Schmücke deinen Raum mit Objekten, die für dich und deinen Partner eine „spirituelle“ Bedeutung haben. .... Lege diese Gegenstände von persönlicher Bedeutung um deinen „heiligen Raum.“

Sorge auch für natürliche Beleuchtung. Kerzen sind ein Liebling vieler Paare, ebenso wie ein Kaminfeuer. Ein Ultraschallvernebler, eine Öllampe oder einfach einen dekorativen Seidenschal über einen Lampenschirm drapieren ;) 

Klang ist auch ein wichtiges Element bei der Schaffung eines heiligen Raumes. Sanfte und romantische Musik kann erhebend sein. Ein kleiner Brunnen kann das sanfte Geräusch von sprudelndem Wasser liefern. Windspiele, die neben einem offenen Fenster hängen, können einen zarten Klang liefern.

Der Duft ätherischer Öle kann uns gleichermaßen bewegen. Weihrauch und Öle können einen subtilen Duft für Ihren heiligen Raum schaffen. Beliebte erotische Düfte sind Minze, Eukalyptus, Zitrone, Ylang-Ylang, Patchouli, Sandelholz und Vanille... 

Gestalte deinen heiligen Raum bequem.
Wenn der Boden unbequem ist, lege einen Teppich hin. Platziere Kissen in verschiedenen Formen und Größen um deinen heiligen Raum herum und stelle sicher, dass die Raumtemperatur weder zu heiß noch zu kalt ist.

Entspannung

Stürze dich nicht in das Soul Gazing-Ritual. Nimm  dir Zeit, um dich vom Tag zu erholen. Entspannung bei einem warmen Getränk oder einem guten Buch....  Nimm dir die Zeit, um die Emotionen, Gedanken und Handlungen des Tages dahinschmelzen zu lassen, bevor du eintauchst.

Das Soul-Gazing Ritual

Nimm dir mit deinem Partner eine Minute Zeit, um deinen Körper zu strecken und zu entspannen. Konzentriert euch besonders auf Wirbelsäule, Hals und Kopf. Anspannung & Entspannung der Muskeln in diesen Bereichen. Wackle deinen Kiefer hin und her und von Seite zu Seite. Lass die Muskeln vollständig entspannt und weich werden. Bevor ihr euch setzt nehmt die Hände gefaltet vor die Brust für  "Namaste", Sanskrit für "das Göttliche in mir ehrt das Göttliche in dir".

Setze dich mit deinem Partner auf den Boden oder auf das Bett. Sitz gegenüber, entweder kniend oder mit gekreuzten Beinen. Wenn ihr mit gekreuzten Beinen sitzt, legt ein dickes Kissen unter euch, um eure Wirbelsäule zu stützen. Vielleicht möchtet ihr  auch auf Stühlen sitzen, die sich gegenüber stehen.

Berührt euch auf eine Art und Weise, die für euch beide angenehm ist. Vielleicht möchtet ihr die Hände halten oder einfach die Hand auf dem Knie Ihres Partners ruhen lassen. 

Um einen Energiekreislauf mit den Händen zu schaffen, lege die linke Handfläche nach oben und die rechte Handfläche nach unten, und schließe die Hände mit den Handflächen Ihres Partners, die deine berühren.

Schließe deine Augen und konzentriere dich auf deine Atmung. Erlaube dir, tief in der Bauchatmung zu atmen, mit langem Einatmen und langem Ausatmen. Spür in dich hinein. Fühle alle deine Gefühle und höre auf deine Gedanken. Achte auf körperliche Spannungen oder Gefühle, die du haben kannst. Erleben jede davon in ihrer Fülle.  Nimm alles an, aber lasse dich nicht von deinem Atem ablenken. Weiter tief durchatmen.

Wenn du fühlst, dass diese Gedanken, Emotionen und körperlichen Empfindungen zu verebben beginnen, sende deinem Partner ein Signal. Halte deine Augen geschlossen, drücke aber leicht die Hand deines Partners oder streichle seine Schulter, um ihn wissen zu lassen, dass du einen Ort der Stille erreicht hast und bereit bist, das Ritual zu beginnen. Warte auf seine Antwort auf sein Signal. Er sollte in ähnlicher Weise reagieren. Wenn er es tut, öffnen beide Partner Ihre Augen langsam.

Öffne deine Augen langsam und erlaube ihnen, sich auf deinen Partner zu konzentrieren. Schaue  in das linke Auge deines Partners. In der östlichen Tradition gilt das linke Auge als das weibliche oder rezeptive Auge. Ein Blick in das linke Auge ermöglicht jedem Partner, die Energie hereinzulassen und in einem rezeptiven Modus zu sein.

Richte deine ganze Aufmerksamkeit auf deinen Blick. Lasse alle Ablenkungen wegschmelzen. Weiter tief durchatmen. In den gegenwärtigen Moment hineingezogen werden, wo alle Gedanken von Vergangenheit und Zukunft dahinschmelzen. Spüre, wie es sich anfühlt, innig mit einem anderen verbunden zu sein, während du dir deiner Atmung bewusst bist und zentriert bleibst. Lass deine Augen wahrhaftig die Fenster deiner Seele sein.

Die Stille deines Blickes wird deinen Geist allmählich beruhigen. In diesem stillen Moment der Stille hörst du auf, dich mit deinem Körper, deinem Geist, deinen Gedanken zu identifizieren und wirst dir des beobachtenden, zentrierten Selbst bewusst, das ruhig und leidenschaftslos alles beobachtet, was du tust.

Hier, jenseits der Sorgen deines Egos, kannst du deinen Partner auch jenseits der Sorgen seines Egos sehen. Für den Mann, sieh in den Augen deines Partners die universelle Frau. Sieh in ihr die Manifestation der weiblichen Göttin auf Erden. Für die Frau, sieh in den Augen deines Partners den universellen Mann. Sieh in ihm die Manifestation des männlichen Gottes auf Erden.

Beachte den Rhythmus deines Atems und den deines Partners. Beginne damit, deine Atmung zu synchronisieren, bis ihr zusammen ein- und ausatmet. Lass deinen Atem subtil sein, aber aufgeladen mit der Energie deiner Lebenskraft und der Energie dieses Moments der Intimität.

Mache "Soul Gazing" für etwa fünf Minuten oder länger wenn euch danach ist.. Wenn die Zeit abgelaufen ist, sprecht wieder "namaste"  

Das Wichtigste: Genießt das Gefühl, Euren Partner zu ehren, und die Intimität, die Ihr gerade geteilt habt.

0 Kommentare

Tränen mitten im Yogaunterricht

Es war ein langer harter Tag und du bist bereit, etwas Trost und Ablenkung auf deiner Yoga-Matte zu suchen - woo-hoo! Fünfundvierzig Minuten nach Unterrichtsbeginn sagt dein Yogalehrer, dassdurechten Knöchel zum linken Handgelenk, das hintere Knie und den hinteren Fuß zum Boden und dich nach vorne in die Taube schwingen sollst. Plötzlich fängst du an, dich mitten in der Yogastundezuverlieren und die Tränen beginnen, dein Gesicht herunter zu laufen.

Was ist los?

Es gibt kein Weinen im Yoga!

In einer Gesellschaft, in der die Ästhetik der König ist, wo Yogis zeigen, wie sie sich in Brezeln biegen können, neigen wir dazu, die Tatsache aus den Augen zu verlieren, dass diese schöne körperliche Praxis immense emotionale Vorteile hat. Wir vergessen zwei einfache Worte: 

CHAKRA POWER

Unser Energiekörper hat zwei Chakra-Systeme: sieben astrale Chakren, die deiner emotionalen Gesundheit und deinem Wohlbefinden entsprechen, und neun ätherische Chakren, die deiner körperlichen Gesundheit und deinem Wohlbefinden entsprechen. 

Jede unserer praktizierten Asana entspricht einem unserer neun ätherischen Chakren. Wenn du Emotionen auf der Matte erlebst, reinigst du den Körper von emotionaler Energie, die sich in deine ätherischen Chakren hineingearbeitet hat.

Aber wie kommt denn nun emotionale Energie in deine Chakren?

Wir bestehen aus Energie, die sich in einer physischen Form manifestiert. Wir sind also die Summe unserer individuellen kollektiven Überzeugungen, Emotionen, Gedankenformen und Schwingungsfrequenzen.

Im Laufe der Zeit baut emotionale Energie die Energie in unserem Energiefeld auf und erzeugt daraus energetische Themen, die wir immer wieder erleben. Zum Beispiel, wenn du in einem Haus voller Wut oder Angst aufwachsen musstest, wirst du wahrscheinlich emotionale Verhaltenstendenzen gegenüber Wut und Angst haben. Das Gleiche gilt, wenn du von Freude und Liebe umgeben bist.

Das Coole an der Energie ist, dass du deinen energetischen Müll rausholen kannst. Jede Erfahrung, die wir machen, ist eine Co-Kreation zwischen uns und einer anderen Partei (in diesem Fall dein Yogalehrer), um unsere emotionalen Themen und Muster zu bearbeiten.

Wisse, dass ein Teil von dir in diesem Yoga-Kurs war, um eine Befreiung zu erfahren, loszulassen von allen Emotionen, die du in deinem Körper hältst..... Trau dich! Wir geben nur emotionale Energie frei, wenn wir bereit sind!

Was ist die Lektion hier? Das nächste Mal, wenn du eine „emotionale Befreiung“ im Yoga erlebst , versuche dich darüber zu amüsieren. Sei dir bewusst, dass du deinen energetischen Müll wegnimmst, damit deine Energie sich freier in das bewegen kann, was du im Leben bist, auf das du dich konzentrierst.

Ich hoffe, dass dies dir hilft, das Geheimnis zu enthüllen, warum Tränen in der Mitte deines Yogaflows fließen! 

Release - unterstützt das Loslassen

Release kombiniert Öle, die den Geist erheben und beruhigen und die Gefühle von Frieden und Wohlbefinden hervorrufen, was wiederum die Fähigkeit unterstützt, sich von Ärger und Frust zu befreien. Release fördert körperliche und geistige Harmonie und Ausgeglichenheit.
0 Kommentare

Der Magische Stirnkuss

Ich habe auf Instagram bei der wunderbaren Challenge „Ich bin berührt“ teilgenommen und mein Beitrag zum Stirnkuss war Inspiration für diesen Blogbeitrag 💚

Der Kuss auf das 3. Auge

Wie gesagt, heute war der letzte Tag der Challenge  #ichbinberührt - heute für mich ganz klar, die Erinnerung an meinen ersten Stirnkuss. Ich als Teenie im klassischen Italienurlaub (schon etwasher😅)und ER strich mir die Haare aus demGesicht, nämlich meinen Kopf in seine Hände und küsste mich auf die Stirn. MAGISCH. Um mehr darüber zu erfahren, habe ich intensiv damit befasst. 

Die Seele küssen

Wir alle wollen uns auf besondere Weise mit besonderen Menschen verbinden. Körperliche Berührung wie Umarmen und Küssen führen dazu, dass sie unsere Liebe spüren. Wir fühlen uns sicher und umsorgt. 


Wusstest du, dass wir das  intensivieren könnten, wenn wir sie auf die Stirn - das 3 Auge - küssen?


Das dritte Auge wird immer mit dem Sehen von Wesenheiten in Verbindung gebracht. Obwohl nicht jeder sie sehen kann, haben alle Menschen ein drittes Auge. Es wird angenommen, dass, wenn Lippen die Stirn berühren, es eine tiefere spirituelle Verbindung herstellt. 


Wenn du jemals auf die Stirn geküsst wurdest , dann weißt du, wie magisch es ist. Du würdest denken, dass etwas so einfaches nicht so emotional wäre, oder? Warum ist es dann so magisch und emotional?

Zirbeldrüse, Hypophyse und Melatonin

Ein Kuss auf das dritte Auge geht viel tiefer als die meisten Menschen erkennen. Es ist, als würde man die Person in gewisser Weise auf ihre Seele küssen. 


Unsere Stirn wird nicht oft von anderen berührt. Natürlich haben wir unsere Hände und so weiter, aber unsere Stirn ist einfach anders.

 

Wenn die Lippen auf die Stirn treffen, wo sich das dritte Auge befindet, ist es so, als würde ein Erwachen von innen her hervorgezaubert. Für diejenigen, die es nicht wissen, hier befindet sich auch die Zirbeldrüse, in der Stirn genau dort, wo wir uns ein drittes Auge vorstellen. 


Sie ist eine mysteriöse Drüse, über die wir meist wenig wissen und dennoch viel. Es kommt nur darauf an, wen du fragst.


Ein Kuss stimuliert sowohl die Zirbeldrüse als auch die Hypophyse und dadurch wird Melatonin freigesetzt. Melatonin hilft, einen guten Schlaf zu bekommen, so ein guter Nachtkuß auf die Stirn kann schon was ;)


Göttlich Berührung und erhebende Erfahrung

Der dritte Augenkuss vermittelt einGefühl von Sicherheit und Wohlbefinden, mir läuft immer ein Schauer den Rücken hinunter und mein 💚 geht auf! (Seufz ;)

Wenn du skeptisch bist, versuche es einfach mal mit Partnern, engen Freunden und Familie. Erlaube der göttlichen Berührung, sie magisch zu beruhigen. Der dritte Augenkuss ist für jeden eine sehrerhebende Erfahrung, natürlich mit den richtigen Menschen und den richtigen Umständen.

Bist du jemals auf das dritte Auge geküsst worden und wie hast du dich dabei gefühlt?

Ätherische Öle & 3. Auge

Wenn du mit diesem 3. Auge|Stirnchakraarbeitest, dann kannst du Kontakt mit deiner Intuition und deiner inneren Weisheit aufnehmen... ätherische Öle unterstützen diesen Prozess. 

Willst du in Resonanz mit dem Stirnchakra treten, chante OM, dann wiederhole es im Rahmen einer Meditation als Mantra 108mal oder ein Mehrfaches von 108, denn das ist im Hinduismus und Buddhismus eine heilige Zahl.

Verwende die ätherischen Öle Heiliger Weihrauch, Königliches Hawaiianisches Sandelholz oder Lavendel (einatmen oder auftragen 💜)

Mehr dazu:

DIY Getränke für den Sommer

Der Sommer ist  meine liebste Jahreszeit, allerdings bin ich sehr schnellschlapp und müde, wenn ich zu wenig trinke. 

Deshalb bereite ich bereits morgens größere Mengen an „infused water“ zu 👉🏻 klingt hip, oder 🙃? Ist aber nichts anderes als Leitungswasser mit klein geschnittenen Obst, Gemüse, Kräutern und ätherischen Ölen 💚

Die Rezeptangaben sind für 1/4 Glas, aber am besten gleich immer einen Tropen Wasserkrug voll (oder mehr) vorbereiten und stehen lassen. Meine Erfahrung sagt mir, dass jedes Familienmitglied beim vorbei gehen ein Glas davon trinkt - weiß auch SO schön aussieht 💚

EMULGATOR für die ätherischen Öle
Alle  Wasserrezepte benötigen eine Möglichkeit, die ätherischen Öle mit Wasser zu verbinden, so dass die Öle nicht oben schwimmen. Zu diesem Zweck kann man entweder eine Prise Himalayasalz verwenden, oder Dicksäfte/Honig (oder beides, warum nicht?) verwenden. Das Himalayasalz hat eine Vielzahl von verschiedenen Mineralien, die unser Körper braucht, und es ist auch sehr feuchtigkeitsspendend. Das Salz löst sich im Wasser auf, aber manche mögen den Geschmack nicht...(ich liebe ihn! Himalayasalz soll auch gut bei Migräne sein....)
Wenn Du den Geschmack des Getränks mit Salz nicht magst, gib entweder Dicksaft/Honig dazu.

Bei der Zugabe der ätherischen Öle verwende ich einen Esslöffel und Teelöffelnzum
Vermengen. Die Öle auf das Salz oder den Honig (im EL) aufzutropfen und gut mit TL vermischen, damit alles im Wasser emulgiert werden kann.

Sie musst natürlich weder Salz noch Honig hinzufügen. Wenn du den Emulgator weglassen möchtest , achte darauf, das Wasser gut zu schütteln, bevor du es trinkst, da alle ätherischen Öle auf der Oberseite schwimmen werden.


Wichtig wie immer: bei der Verwendung von ätherischen Ölen gilt der Grundsatz: „weniger ist mehr“, vor allem wenn du Erstnutzer bist 💚

Meine liebsten „infused water“ Rezepte

 1) Zitrone-Minz-Traum:
  • 1 Limette (oder Zitrone) geschnitten
  • Ein paar zerteilte frische Minzeblätter (5-8)
  • 3 Tr.  Young Living + Zitrone 
  • 1 Tr.  Young Living + Pfefferminzöl
  • Prise Himalayasalz oder TL Agavendicksaft, Honig etc
 2) Taco Tuesday 🤩:
  • 1 kleine, frische jalapenõ entkernt (außer du magst es gern außerordentlich scharf 🔥)
  • 1 Limette in Scheiben geschnitten
  • 2 Scheiben Zitrone
  • 1 Tr. Young Living + Zitrone
  • 2 Tr. Young Living + Limette 
3) Sommer Fruchttraum:
  • 1 Nektarine in Würfel geschnitten.
  • 1/2 Apfel in Scheiben
  • 2 Scheiben Zitrone
  • 2 Tr. Young Living +Mandarine 
  • 1 Tr. Young Living + Zitrone
4) Gurke-Rosmarin Erfrischer:
  • 1 Zweig frischer Rosmarin etwas zerkleinert
  • 1 Scheibe Zitrone
  • 1  Tr. Young Living + Zitrone
  • 1 Tr. Young Living Rosmarin ätherisches Öl
5) Beeren-Liebe:
  • 3 Erdbeeren in Scheiben geschnitten 
  • 6 Himbeeren
  • Eine Hand voll Blaubeeren
  • 2 Tr. Young Living +Orangenöl
Die Youngliving „ +Linie“ sind extra als Nahrungsergänzungsmittel zugelassen und können somit absolut bedenkenlos eingenommen werden. 
Verwende bitte keine Plastikgefässe im Umgang mit Ätherischen Ölen, sondern am besten Glas.


Bei Fragen zu den Ölen, wende dich jederzeit gern an mich. Ich helfe dir gern weiter 🤗

Also.... ran ans Getränk 🥤 
0 Kommentare

Ysop - das Kraut der Vergebung und Reinigung

Ysop ist ein karmisches Kraut und kann verwendet werden, um die Welt von Negativität zu heilen. Verstreue Ysop auf der Erde und meditiere für den Weltfrieden.

 

 

Schuldgefühle lindern

Bade in Ysop Blättern, einem Aufguss  oder Ätherischem Öl, um Schuldgefühle zu lindern. 

 

Badezusatz: Entwede brühe Ysopkraut auf und stelle einen Auszug aus dem getrockneten Kraut. Am besten ein paar Stunden in Wasser ausziehen lassen, dann kurz aufwärmen und dem Badewasser zugeben. 


Da es auch ein heiliges Kraut ist, kannst du Ysop als Tee trinken, um deine Verbindung zum Göttlichen zu vertiefen. Ysoptee kann aber noch viel mehr :)

Er hat eine anregende Wirkung auf den Hirnstamm und ist ein Tonikum für das Nervensystem. Der Tee fördert die Entspannung und erhöht bei gesunden Menschen die Ausdauer. Es heisst, wenn man Ysoptee  trinkt, hält man in Phasen von Stress, Prüfungen und Matura 4 Stunden länger durch :)  Ysop setzt die letzten Reserven frei! Wichtig - nicht länger als 3 Wochen trinken - dann eine Pause machen. 

 

Tea for Energy:

Mische dir einen Tee für Morgens, er macht fit ohne aufzuputschen!

Verwende dazu je einen Teil:

Ysop, Anis, Fenchel, Koriander, Ingwer, Pfefferminze, Kornblume, Bohnenkraut und Basilikum.

Ysop schenkt uns die Energie und Ausdauer für den Tag, Ingwer und Bohnenkraut sind scharf und feuern die Verdauung an, Basilikum ist ein Frauenkraut und harmonisiert und Fenchel und Koriander feuern einen trägen Stoffwechsel an.

Ätherisches Ysop Öl

Das ätherischen Ysop Öl hat dieselben Eigenschaften wie das Kraut - nur viel stärker in der Dosierung, das es aus der Pflanze destilliert wurde. Es durftet wunderbar und ist im Diffusor sehr empfehlenswert.

 

Es wirkt klärend, konzentrationsfördernd, reinigend und erfrischend, ausgleichend bei Prüfungssituationen, es unterstützt die innere Sammlung und Meditation.

Ysop ätherisches öl wirkt schleimlösend bei Bronchitis und Husten, beruhigend und krampflösend. 

 

Achtung: Ysop nicht während der Schwangerschaft oder bei Epilepsie anwenden! Bei hohem Blutdruck in sehr geringen Dosen.

Ysop und die 12 bibelöle von young living

Ysop ist eines von 12 heiligen Ölen in einem Set - genannt BIBELÖLE zusammengefasst.
Bereits die Ägypter und die Hebräer verwendeten es. 

 

Alte Glaubensmuster, Selbstannahme, Schutz

Alte Glaubensmuster zu bereinigen die nicht dem spirituellen Fortschritt dienen, beruhigt den inneren Kampf und die emotionalen, mentalen, physischen Körper beginnen die Dichtheit von Angst loszulassen. Ysop löst die Dichte in der Aura auf, die durch mentales Geschwätz hervorgerufen wird.

 

Ysop ist ein schützendes Kraut des Himmels. Es ist mit der Liebe und dem Schutz des Göttlichen versehen. Verwende es um jeglichen Raum zu reinigen, in dem du planst zu meditieren, zu beten oder zu heilen.

 

Ysopöl initiert göttliche Selbstannahme und zieht Fröhlichkeit und Freude an, die verloren gingen durch das Tragen von Schuld und Pflicht.  Ysop lehrt dich, sanfter mit deinem Selbst zu sein und nicht so starr und unflexibel. Es verringert den Antrieb hinter fanatischen Überzeugungen und erlaubt es der Energie, sich zu entspannen. Ysop ist ein gutes Öl für alpha-Menschen, da es sie zur Erkenntnis führt, dass sie selbst der Grund ihres inneren Druckes sind.

 

Ich weiß, wovon ich spreche  - und deshalb LIEBE ich diese Pflanze und das ätherische Öl SO sehr :)

0 Kommentare

Die 8 Mondphasen & wie sie Körper und Geist beeinflussen


Ich bin der Mond und der Mond bin ich ...........
Viele Menschen, besonders WIR Frauen, haben seit langem eine tiefe Verbindung zum Mond | zur Mondin 🌕🌖🌗🌘🌑🌒🌓🌔

Wir sehnen uns nach ihrer Aufmerksamkeit, ihrer Führung und ihren mystischen Eigenschaften.

Wir sehnen uns danach, genauso wie andere sich nach der warmen Sonne des Tages sehnen. Wir fühlen uns kraftvoll mit ihr - und gewinnen durch ihre Anwesenheit Energie und Kraft. 

Es ist alles eine Frage des Lernens... wir können lernen unser Leben in jeder Mondphase optimal zu leben. 
In der Astrologie wird der Mond als weiblich betrachtet - deshalb nenne auch ich SIE gern Mondin-  die über unsere Fruchtbarkeit, Emotionen und monatlichen Zyklen herrscht.

Wir sind von ihrem Sog betroffen - genau so oft wie die Gezeiten verschwinden und sich erneuern. Wir finden uns zwischen Introversion und Selbstbeobachtung und Momenten extremer Leidenschaft und Energie.
Auch die Geschichtekanndie mystische Rolle, welche die Mondin auf uns spielt, nicht leugnen. 

Das Wort "lunatic" wird aus mehreren Sprachen in Bezug auf den Wahnsinn oder die Hysterie abgeleitet. Aus dem altenglischen "monseoc", "wahnsinnig" bedeutet wörtlich übersetzt "mondkrank", und aus dem lateinischen Wort "lunaticus", das ursprünglich hauptsächlich auf Epilepsie und Wahnsinn bezogen war, als Krankheiten, die vom Mond verursacht werden.

Der griechische Philosoph Aristoteles und der römische Historiker Plinius der Ältere glaubten, dass unser Gehirn, weil es ein "feuchtes" Organ sei, von der Anziehungskraft des Mondes genauso beeinflusst wurde, wie die Gezeiten.

In seiner Arbeit "Auswirkungen verschiedener Phasen des Mondmonats auf den Menschen" stellt Ujjwal Chakraborty fest: "Eine große Anzahl von Untersuchungen hat gezeigt, dass verschiedene Mondphasen mit der psychischen Gesundheit oder der physischen Gesundheit und den körperlichen Bewegungsmustern und der Fortpflanzung in Verbindung stehen.

Die Mondin reist 29,5 Tage um die Erde zu und wir sehen während dieser vollen Rotation jede Mondphase.

Jede Phase ist ungefähr 7,4 Tage auseinander und es gibt definitiv einzigartige Energien und spirituelle Bedeutungen hinter jeder Phase - einige kann die Wissenschaften erklären, und andere wissen wir aus Erfahrung und Glauben.


Wir Frauen und die Mondphasen

Das Leben im Einklangmitden Mondphasen hat für Frauen eine besondere Bedeutung: Wie wir uns fühlen und vielleicht auch physisch fit sind, hängt mit der jeweiligen Mondphase zusammen. Wie die Mondin sich jeden Monat zurückzieht und erneuern muss, tun wir es auch. Wir reisen durch verschiedene emotionale Zustände auf die gleiche Weise wie die Mondin um die Erde reist. 

Je mehr wir auf diese Phasen und wie sie uns betreffen, reagieren, desto besser können wir die verschiedenen Energien nutzen, anstatt mehr Energie zu verschwenden und gegen sie kämpfen:


1. Neumond (Neubeginn)

Die Neumondphaserepräsentiert den Menstruationszyklus und historisch haben sich Frauen während dieser Zeit von anderen zurückgezogen....Zeit, sich zurück zu nehmen undnachinnenzusehen.....eineZeit, in der du wieder zu Kräften kommen kannst. 
Um dies zu tun, ist es am besten sich viel Zeit zum „alleine sein“ zu nehmen... denn wir fühlen uns jetzt sowieso meist etwas introvertiert. 
🌸Achte auf diese Gefühle und umarme sie. 🌸

Wenn der Mond seine dunkle Seite auf uns richtet, richten wir uns am besten auch nach innen und weg von der „runterziehenden“ Energie anderer.

Fühle dich nicht schlecht, wenn du Termine stornierst oder nicht anrufst, SMS tippst oder in der Nähe anderer sein willst. Abschalten ist der beste Weg, um den Neumond optimal zu nutzen.

Die Themen rund um den Neumond sind Neuanfänge, persönliche Entwicklung, neue Projekte und frische Starts, Heilung....Transformation des Alten zum Neuen...... Unterstütze dich mit der ätherischen Ölemischung TRANSFORMATION 

2. Waxing Crescent - zunehmender Mond

Setting Intentions - das kennen wir Yoginis recht gut ;)

Der zunehmende Mond repräsentiert die Intention ~ Absicht, Hoffnungen und Wünsche. Nach dem Aufladen unter dem Neumond sind deine Absichten und Wünschebereit, gepflanzt zu werden.
Dann solltest du deine Intention entwickeln, Kristalle vergraben, Schecks in das Universum schreiben und die mentale Grundlage für dein nächstes Projekt legen. 
Eine ABSICHT ist Energie Wenn wir ein mit Absicht energetisiertes ätherisches Öl auf unsere Fußsohlen geben, kann das Öl in 60 Sekunden kreatives Denken stimulieren und negative Energien aus unseren Zellen schubsen, wodurch die Frequenzen der Zellen im ganzen Körper erhöht werden. In diesem erhobenen Zustand können wir  einen neuen Wunsch für unsere Zukunft kreieren. Ohne Grenzen -  aber die, die wir wählen zu akzeptieren.... in dieser Phase empfehle ich dir VALOR. 

3. Erster Viertelmond (Aktion)

Weil der erste Viertelmond eine Wochenach dem Neumond auftritt, beginnen wir, Widerstand in Form von Hindernissen zu empfinden. 

Wenn unsere Intentions - Absichten - während des Neumondes „gepflanzt“ wurden, werden jetzt ersten Hürden für das Erreichen dieser Ziele erlebt. 

Die Themen rund um diesen Mond sind Herausforderungen, Entscheidungen und Aktionen. Unsere „Woche der Ruhe“ und der Absichts-Einstellung ist vorbei und jetzt müssen wir „härter arbeiten“ als vorher. 

Sei bereit, vor Ort Entscheidungen zu treffen, und verliere dich nicht, wenn die Dinge aus dem Nichts kommen. Der beste Weg, diesen Mond zu bewältigen, ist flexibel zu sein. Behalte die Absicht, die du dir während des letzten Neumonds gesetzt hast, die ganze Zeit im Kopf und triff Entscheidungen, die letztendlich das Ergebnis deiner zuvor festgelegten Absichten bringen werden.

Ich persönlich habe die Erfahrung gemacht, dass es am einfachsten ist, eine To-Do-Liste und / oder ein Tagebuch zu führen. Etwas geschriebenes von dir, etwas wo du deine Absichten aufschreibst und festhältst. Schreibe dir eine tägliche To-Do-Liste und streiche die Dinge, wenn du sie vervollständigst.... Es unterstützt dich die ätherische Ölemischung HARMONY - 100%ig 🙃

4. Zunehmender Mond - verfeinern

Diese Phase vor dem Vollmond 
Die Themen rund umdieseMondphase sind Anpassung, Verfeinerung und Bearbeitung. Die Dinge funktionieren nicht immer so, wie wir sie geplant haben, und diese Phase des Mondes hilft zuerkennen,was du neu bewerten, aufgeben oder ändern kannst.

Wenn wir die Vorteile des Vollmondes nutzen möchten, müssen wir vielleicht „einige Opfer“ bringen. Vielleicht müssen wir „denKursändern“. 
Widerstehe nicht dem Wunsch oder Gefühl der Veränderung während dieser Mondphase.... verwende jetzt die Mischung PRESENT TIME.

5. Vollmondin - Ernte

Da sich Sonne und Mondan dieser Stelle auf gegenüberliegenden Seiten der Erde befinden, sind sie auch in entgegengesetzten Sternzeichen. 

Das bringt erhöhte Spannung, wenn wir darum kämpfen, das Gleichgewicht zwischen zwei Extremen zu finden. 

Emotionen können während dieser Zeit auf jeden Fall hoch gehen, und es ist wichtig, in dieser Phase nicht übermäßig emotional oder an etwas gebunden zu sein.

Jetzt ist es Zeit, die während des Neumonds gesetzten Intentionen ~ Absichten ~ „zu ernten“.

Zu sehen oft in Form neuer Möglichkeiten oder sogar das Ergebnis der harten Arbeit der letzten Woche. Stelle sicher, dass Du auch bereit und offen für diese bist...
WEIHRAUCH ätherisches Öl ist jetzt eine hervorragende Wahl.

6. Abnehmender Mond - Dankbarkeit

Die Themen rund umdieseMondphase sind Dankbarkeit, Teilen und Enthusiasmus.

Jetzt sollten wir den „Lohn“ unserer „harten Arbeit“ in den letzten zwei Wochen spüren. 

Deine metaphorische „Ernte“ und auch kleine
Ergebnisse aus zuvor festgelegten Zielen und Absichten sind sichtbar. 

Jetzt ist die Zeit, in der wir uns voller Liebe fühlen. Oft wollen wir jetzt denen in unserer Umgebung etwas zurückgeben wollen - vielleicht lädst du deinen Ehepartner zum Abendessen ein oder machst deiner besten Freundin ein Geschenk, weil du etwas gesehen hast und an sie gedacht hast.

Dies ist eine jener Wochen, in denen wir vielleicht eine gähnende Leere am Konto feststellen  - versuche auch hier die Balance zu halten, aber fühle dich nicht schlecht, wenn du etwas mehr Zeit und Geld für diejenigen ausgeben hast, die du liebst. Zurückgeben ist ein großes Thema während dieser Zeit..... das ätherische Öl Gratitude™ - Dankbarkeit unterstützt uns in dieser Mondphase 

7. Letztes Quartal - Loslassen

Die Themen rund um diese Mondphase sind Befreiung, Loslassen und Vergebung. Wenn der Mond allmählich kleiner wird, muss man bereit sein, Dinge loszulassen. 

Den ganzen Monat über wurden wir vielleicht auf viele Arten verletzt oder verärgert. Unter dieser Mondphase kannst du allen Groll loslassen und alle Wut loslassen. 

Es ist eine Selbstreinigung um die neuen Absichten, die sich beim nächsten Neumond einstellen werden, zu empfangen.

Eine gute Übung während dieser Phase ist eine Reinigung. Säubere und räuchere deine Wohnung, deinen Schrank, deine Freundschaften. Schau dir alles an, was dir nicht mehr dient und werde es los. 

Achte auf das unnötige emotionale und physische Durcheinander, das du während des letzten Zyklus angesammelt hast, und befreie dich davon.... Rituale, Rituale 👍

Um dieses unnötige emotionale Gewicht abzulegen, praktiziere Yoga, verwende das ätherische Öl RELEASE oder nimm an anderen körperlichen Aktivität teil.

8. Abnehmender Halbmond

Hingabe,Ruhe,Erholung. 

Während dieser Zeit können und DÜRFEN wir uns leer fühlen. Wir sind durch einen ganzen Mondzyklus gegangen und die Dinge sind gekommen und gegangen - freiwillig oder nicht. Wir bereiten uns jetzt auf einen neuen Zyklus vor und es ist nichts falsch daran, Absichten ~ Intentionen  neu zu überdenken - allerdings nicht während dieser Mondphase 🙃 Im Moment entspann dich einfach und gib dich dem Universum hin. Manche Dinge werden immer außer Kontrolle sein und das Schicksal muss seinen Lauf nehmen.................STRESS AWAY ist hier meine erste WAHL 🤗
0 Kommentare

#aromayogis Tag 5, Lavendel heisse Tasse & Stellung des Kindes D+Engl.

Bestelle deine softweiche Leggings um -15% Rabatt: vayumudra.com/discount/yogastadl15
Eine VAYUMUDRA Leggings gibt es zu gewinnen - ich trage heute meine Schwarze.

Bestelle deine softweiche Leggings um -15% Rabatt: vayumudra.com/discount/yogastadl15

Use this link to safe -15% buying your Vayumudra Leggings!

 

 

Unser letzter #aromyogis Detox Instagram Challenge Tag!

Ich bin voller Freude über eure tollen Posts und Variationen. Von Herzen DANKE!

 

Heute geht's um Lavendel - heisse Tao Tasse und die Stellung des Kindes - childspose. Mehr über childspose erfährst du auch heute wieder im Instagram feed von @coras_zen.

Balasana ist eine wunderbare Detox unterstützende Übung.Die Bauchorgane erhalten eine gute Massage. Die Stellung des Kindes hilft, nervöse Verdauungsprobleme und Menstruationsbeschwerden zu überwinden.

 

Lavendelöl:

Dieses Ätherische Öl ist bekannt für seine beruhigende, ausgleichende Wirkung. Außerdem kann dieses Öl bei starken, schmerzhaften Blähungen und Magen-Darm Beschwerden helfen, wegen seiner gallensaftanregenden Wirkung.

 

Zubereitung der Lavendel Tao Tasse:
2 - 6 Tropfen auf 1 TL Honig oder Sirup vermischen für einen aromatischen Tee-Aufguss.

 

english

Our last #aromyogis Detox Instagram Challenge Day!

 

I am full of joy about your great posts and variations. THANKS from the heart!

 

Today it's about lavender - hot Tao cup and childspose.

 

Again find out more about childspose in @coras_zen's Instagram feed.

 

Balasana is a wonderful detox supporting exercise. The abdominal organs receive a good massage. The position of childspose helps to overcome nervous digestive problems and menstrual cramps.

 

Lavender oil:

This essential oil is known for its soothing, balancing effect. In addition, this oil can help with severe, painful bloating and gastrointestinal discomfort, because of its bile-stimulating action.

 

Preparing the Lavender Taoasis Mug:Mix 2 - 6 drops on 1 tsp of honey or syrup for an aromatic infusion of tea

0 Kommentare

#aromayogis Tag 4, Eukalyptus und liegender Schmetterling - D + Engl.

Eine VAYUMUDRA Leggings gibts zu gewinnen! Ich trage heute meine navy blue :)
Eine VAYUMUDRA Leggings gibts zu gewinnen! Ich trage heute meine navy blue :)

Bestelle deine softweiche Leggings um -15% Rabatt: vayumudra.com/discount/yogastadl15
Use this link to safe -15% buying your Vayumudra Leggings!

 

Unser vorletzter Challenge Tag - du kannst immer noch einsteigen :)

 

Heute kombinieren wir den LIEGENDEN Schmetterling und ätherisches Eukalyptusöl.

 

Mehr zur Asana erklärt euch @coras_zen️ wieder auf Instagram.

 

Der liegende Schmetterling-Supta Baddha Konasana- ist eine schöne Asana, die auch täglich im Kleinen helfen kann, den Alltag und seine Geschehnisse loszulassen

 

Um im Frühling, im Detoxprozess neu beginnen zu können - ist es wichtig zuerst Loszulassen. Der liegende Schmetterling unterstützt uns dabei.

 

Eukalyptus ätherisches Öl:

aktiviert die Atmung und fördert so die Sauerstoffversorgung aller Körperzellen.

Das Eukalyptusöl hat eine antiseptische Wirkung, besonders auf die Harnwege und die Atemwege.

Es löst Krämpfe und Verschleimungen, es treibt den Harn und reinigt das Blut.

 

Tropfe dir 1Tropfen Eukalyptusöl in die linke Handfläche.

Energetisiere es indem du 3x langsam die Hände im Uhrzeigersinn verreibst und halte dir dann die Hände wie eine Schale vor die Nase. Atme tief, geniesse diesen frischen, krautigen Duft.

 

Dann lege dich in Supta Baddha Konasana - mach es dir gemütlich - wenn du magst halte die Hände weiterhin vor die Nase und atme den Duft tief ein und nimm dir Zeit für die folgende Atemmediation:

 

Üben wir regelmäßig Atemmeditationen, schulen wir die eigene Konzentration und lernen, vollkommen im Jetzt aufzugehen.

Keine Vergangenheit. Keine Zukunft.

Nur das Jetzt.

Die Atem-Meditation lässt sich wunderbar einfach in den Alltag integrieren, sie kann überall und zu jeder Zeit ausgeübt werden.

Dauer: 10-15 Minuten

 

Atme tief und ruhig durch die Nase ein … und durch die Nase aus … und ein … und aus. Ein paar tiefe, ruhige Atemzüge reichen. Du brauchst den Atem nicht beeinflussen, Dein Körper findet die ideale Atmung selbst.

Beobachte Deinen Atem. Konzentriere Dich dabei auf eines der folgenden Dinge:

– Wie hebt und senkt sich der Bauch?

– Wie fühlen sich die Atemzüge an den Nasenlöchern an?

Konzentriere Dich sanft und liebevoll darauf, wie der Atem kommt und geht. Am besten ist eine Haltung „entspannter Konzentration“.

Schweifen Deine Gedanken ab, dann führe Deine Aufmerksamkeit einfach wieder zurück auf das Ein- und Ausatmen. Es ist ganz normal, immer wieder abzuschweifen – vor allem dann, wenn man neu in der Welt der Meditation unterwegs ist. Das ist völlig in Ordnung. Kehre einfach wieder und wieder zurück zur Konzentration auf die Atmung

 

english:

Our fourth Challenge Day - you can still join us and hop in :)

 

Today we combine Supta Baddha Konasana and Eucalyptus essential oil.

 

More about this asana - see @ coras_zen️ feed.

 

A beautiful asana that can also help on a daily basis to let go of everyday life and its happenings is Supta Baddha Konasana - the lying butterfly.

 

In order to restart in the spring, in our detox process - it is important to let go first.
The lying Butterfly supports this

Eucalyptus essential oil:

activates the respiration and promotes the oxygen supply of all body cells.

The eucalyptus oil has an antiseptic effect, especially on the urinary tract and the respiratory tract. It relieves spasms and mucus, it urges the urine and purifies the blood.

 

Drop 1 drop of eucalyptus oil into your left palm.

Energize it by rubbing your hands slowly 3 times clockwise and then holding your hands like a bowl in front of your nose.

Breathe deeply, enjoy this fresh, herbaceous fragrance.

 

Then lie down in Supta Baddha Konasana - make yourself comfortable - if you like, keep your hands in front of your nose and breathe in the essential oil and take time for a breathing Meditation:

 

We breathe naturally, preferably through the nostrils, without attempting to control our breath, and we try to become aware of the sensation of the breath as it enters and leaves the nostrils. This sensation is our object of meditation. We should try to concentrate on it to the exclusion of everything else.

 

At first, our mind will be very busy, and we might even feel that the meditation is making our mind busier; but in reality we are just becoming more aware of how busy our mind actually is. There will be a great temptation to follow the different thoughts as they arise, but we should resist this and remain focused single-pointedly on the sensation of the breath. If we discover that our mind has wandered and is following our thoughts, we should immediately return it to the breath. We should repeat this as many times as necessary until the mind settles on the breath-

 

Please check the other hosts for information about the pose, ayurveda & essential oils:hosts: @yogimobil @coras_zen @ barbaraohler @yogastadl generous sponsors: @taoasis @herzteil1 @vayumudra @volkermehl

 

0 Kommentare

Hier dreht sich alles um Aroma Yoga, Ätherische Öle, DIY Naturkosmetik vegan, Kochen mit ätherischen Ölen und vegane Rezepte.

Wie uns die